Solaranlage in Thüringen: Der Guide vom Profi

Mit einer Solaranlage in Thüringen können Sie gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlagen: senken Sie Ihre Stromkosten, steigern Sie Ihre energetische Unabhängigkeit und tun Sie etwas Gutes für Umwelt und Klima.
Ein Panorama einer Stadt in Thüringen im Sonnenuntergang.

Was kosten Solaranlagen in Thüringen?

Aktueller Beispielpreis für Solaranlagen verschiedener Größen in Saalfeld/Saale, Thüringen. Der tatsächliche Preis Ihrer PV-Anlage hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie den gewählten Komponenten oder Standortfaktoren.

  • Eine Grafik eines Solarmoduls mit Gütesiegel.

    Direktkauf ohne Batteriespeicher

        6,3 kWp: 10.203€

        9,9 kWp: 12.992€

        10,8 kWp: 13.643€

  • Eine Grafik, die einen Batteriespeicher zeigt.

    Direktkauf mit Batteriespeicher

        6,3 kWp: 13.693€

        9,9 kWp: 16.719€

        10,8 kWp: 17.370€

  • Eine Grafik eines Solarmoduls mit Gütesiegel.

    Miete ohne Batteriespeicher

        6,3 kWp: 89€ im Monat

        9,9 kWp: 113€ im Monat

        10,8 kWp: 118€ im Monat

  • Eine Grafik, die einen Batteriespeicher zeigt.

    Miete mit einem Batteriespeicher

        6,3 kWp: 133€ im Monat

        9,9 kWp: 159€ im Monat

        10,8 kWp: 165€ im Monat

Wie viel Strom kann eine Solaranlage in Thüringen erzeugen?

Mit Daten des Deutschen Wetterdienstes haben wir die potenziellen jährlichen Erträge einer Solaranlage in Thüringen ermittelt:

      Eine kleine Anlage kommt auf ca. 6.000 kWh pro Jahr

      Eine durchschnittlich große Anlage kommt auf ca. 12.000 kWh pro Jahr

      Eine große Anlage kommt auf ca. 18.000 kWh pro Jahr

Dies sind Richtwerte, der tatsächliche Ertrag hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel Ihrer Dachausrichtung, dem Neigungswinkel Ihres Dachs, aber auch ganz einfach vom Wetter.
Eine Grafik, die zeigt, wie viele kWh Solaranlagen in Thüringen erzeugen können.
Sonnenstunden in Gera-Leumnitz, Thüringen.

Wie viele Sonnenstunden gibt es in Thüringen?

An der Wetterstation in Gera-Leumnitz wurden vom November 2022 bis zum Oktober 2023 ganze 1.760 Sonnenstunden gemessen. Für einen wirtschaftlichen Betrieb einer Solaranlage sind das gute Voraussetzungen! Besonders viel Sonne gab es demnach im Juni.

Warum Otovo?

  • Ein Haus mit Photovoltaikmodulen auf dem Dach, zwei Personen geben sich davor die Hand.

    45 Tage Installationszeit

    Von der Vertragsunterzeichnung bis zur Installation Ihrer PV-Anlage vergehen in der Regel nicht mehr, als 45 Tage.
  • Eine Person hält ein Schild vor sich.

    Bis zu 20 Jahre Garantie

    Unsere einzigartige Garantie inklusive Komponententausch. 10 Jahre bei Direktkauf und 20 Jahre bei Mietkauf.
  • Eine glückliche Person sitzt vor einem Computer.

    100% Sorglos-Paket

    Von der Planung bis zur Inbetriebnahme Ihrer Solaranlage, wir kümmern uns um alles.
  • Ein Globus mit einer Markierung in Europa.

    In 13 Ländern aktiv

    Kunden aus 13 Ländern vertrauen Otovo bei ihrem Umstieg auf Solarenergie. In Norwegen sind wir sogar börsennotiert.
Eine Grafik, die die steigende Entwicklung der Strompreise der letzten Jahre zeigt.

Lohnt sich eine PV-Anlage in Thüringen?

Eine PV-Anlage ist eine gute Investition in die Zukunft, denn in den letzten Jahrzehnten sind die Strompreise immer weiter gestiegen. Wir sehen aktuell keine Anzeichen, dass sich etwas an diesem Trend ändert. Mit Ihrer eigenen Anlage machen Sie sich ein Stück unabhängiger von Strompreisen.

PV ist heute viel günstiger

In den letzten 20 Jahren sind die Kosten für Solaranlagen deutlich gesunken, während die Strompreise stetig gestiegen sind. Daher ist Photovoltaik heute so rentabel wie nie zuvor.
Eine Grafik, die die fallende Entwicklung von Preisen für Photovoltaikanlagen zeigt.
Eine Grafik, die die ideale Ausrichtung und den Neigungswinkel einer Solaranlage in Thüringen zeigt.

So sollte eine Solaranlage in Thüringen ausgerichtet sein

Idealerweise sollte eine Solaranlage in Thüringen nach Süden ausgerichtet sein. So bekommen die Module besonders viel Sonne ab. Doch auch mit einer Ost-West-Ausrichtung können Sie zu Spitzenzeiten viel Strom erzeugen.

Ausführliche Informationen zu Ihrer Solaranlage in Thüringen

2.276 Megawatt installierte Leistung – mehr als 56.000 PV-Anlagen in Thüringen liefern der Landesenergieagentur ThEGA zufolge rund 19 Prozent des gesamten Strombedarfs des Freistaats. Die Zukunft gehört der Sonnenenergie – davon sind die Thüringer überzeugt. Deshalb arbeiten die Photovoltaik-Firmen in Thüringen täglich daran, die installierte Leistung weiter zu erhöhen. Erfahren Sie in diesem Beitrag, ob sich eine private Solaranlage in Thüringen für Ihr Zuhause lohnt, mit welcher Förderung Sie rechnen können und ob Sie Ihre private PV-Anlage besser kaufen oder mieten.


Jetzt erstes PV-Angebot einholen

Solaranlagen in Thüringen rechnen sich

Photovoltaikanlagen in Thüringen werden immer wirtschaftlicher. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe:

      Energiekosten: Die Strompreise sind in den vergangenen Monaten stark angestiegen. Eine Senkung der Stromkosten auf Vorkrisenniveau ist aktuell nicht absehbar. Dies erhöht das Einsparpotenzial mit einer PV-Anlage in Thüringen deutlich.

      PV-Preise: Dank Wegfall der Mehrwertsteuer zum 1. Januar 2023 werden Solaranlagen in Thüringen wesentlich günstiger und damit auch wirtschaftlicher. Dieselbe Regelung gilt für Batteriespeicher.

      Klima: Stolze 1.970 Sonnenstunden konnte Thüringen 2022 verzeichnen und liegt damit deutlich über dem langjährigen Mittel. Die Sommer werden hier immer sonnenreicher und bieten somit viel Potenzial für die Erzeugung von Sonnenenergie.

      Förderung: Eine Förderung für Photovoltaikanlagen gibt es in Thüringen aktuell nicht, denn das Thüringer Programm Solar Invest ist Ende 2022 ausgelaufen. Dafür profitieren Sie von einer attraktiven EEG-Einspeisevergütung von bis zu 8,2 Cent pro Kilowattstunde, bei Bedarf von zinsgünstigen Förderkrediten der KfW-Bank und natürlich von Ihrer stark verringerten Stromrechnung.

Tipp: Sind Sie unsicher, ob sich eine PV-Anlage in Thüringen für Sie lohnt? Nutzen Sie den Thüringer Solarrechner, um das Sonnenpotenzial Ihres Dachs abzufragen. Das Solarkataster gibt Auskunft über die Intensität der Sonneneinstrahlung auf Dachflächen. Oder Sie lassen sich unverbindlich von einem unserer Solar-Experten beraten:

Kaufen vs. mieten: So gelangen Sie an eine Solaranlage in Thüringen

Als Photovoltaik-Anbieter in Thüringen sind bei Otovo zwei Optionen möglich, wie Sie Ihre private Solaranlage bekommen können: Entweder Sie kaufen die Anlage direkt oder Sie mieten sie. Sehen wir uns an, welche Variante am besten zu Ihrer Situation passt.

Unabhängig & frei: Photovoltaikanlage in Thüringen kaufen

Kaufen Sie Ihre Solaranlage in Thüringen selbst, finanzieren Sie sie entweder aus eigenen Mitteln oder mithilfe eines Darlehens. Das bringt Ihnen viele Vorteile:

      Mit der Finanzierung aus Eigenkapital sparen Sie Finanzierungskosten ein und fahren im Regelfall günstiger als bei der Miete einer Solaranlage.

      Sie sind unabhängig von Ihrem Photovoltaik-Anbieter in Thüringen, weil die Anlage direkt nach dem Kauf in Ihr Eigentum übergeht. Sie treffen die Entscheidungen.

      Sie können Ihre PV-Anlage jederzeit flexibel erweitern.

      Ihre Immobilie erfährt durch die Installation einer Solaranlage in Thüringen eine enorme Wertsteigerung.

Mit Ihrer privaten Photovoltaikanlage in Thüringen binden Sie sich allerdings dauerhaft. Zudem benötigen Sie eine Finanzierung aus Eigen- oder Fremdkapital, um die Anschaffungskosten bezahlen zu können.


Kaufen oder Mieten: Jetzt Angebote vergleichen

Flexibel & sorglos: Solaranlagen in Thüringen mieten

Bei der Miete einer Solaranlage in Thüringen müssen Sie sich um nichts kümmern. Sie zahlen eine monatliche Mietrate. Im Gegenzug dürfen Sie den erzeugten Strom ohne Einschränkungen nutzen und die Photovoltaik-Firma übernimmt die gesamte Abwicklung. Ihre Vorteile bei der Miete im Überblick:

      Ihr PV-Anbieter kümmert sich während der gesamten Laufzeit um Installation, Überwachung und Wartung des PV-Systems.

      Sie schonen Ihre Liquidität, denn Sie müssen für die Anschaffung weder Eigenkapital aufbringen, noch eine Finanzierung abschließen.

      Sie zahlen lediglich eine monatliche Rate, ohne versteckte Zusatzkosten. Steigt der Strompreis künftig weiter an, profitieren Sie also noch mehr.

      Die Übernahme der Solaranlage in Thüringen ist jederzeit zum Zeitwert möglich, nach Ablauf der Laufzeit können Sie die Anlage von Otovo für nur 1€ übernehmen.

Das Mietmodell ist für Sie besonders interessant, wenn Sie das Kapital für die Anschaffung Ihrer Thüringer Solaranlage nicht aufbringen können oder wollen. Allerdings müssen Sie im Gegenzug minimal höhere Kosten in Kauf nehmen, weil in der Mietrate Finanzierungskosten enthalten sind. Dafür erhalten Sie jedoch die bereits erwähnten Zusatzleistungen, wie Reparaturen, ohne Aufpreis.
Tipp: Auch bei der Miete ist die Kombination mit einem Batteriespeicher möglich. Dadurch steigt die monatliche Mietrate etwas an. Im Gegenzug können Sie allerdings die Eigenverbrauchsquote je nach Einbausituation auf bis zu 80 Prozent erhöhen. Und damit steigt auch die Wirtschaftlichkeit Ihrer PV-Anlage in Thüringen. Lassen Sie sich jetzt beraten – unsere Solarexperten wissen, ob sich ein Stromspeicher für Sie lohnt.

Photovoltaikanlage in Thüringen: Beispielrechnung

Ob Kauf oder Miete, oft entscheidet der Preis darüber, für welche Variante sich unsere Kunden entscheiden. Die Kosten Ihrer Solaranlage in Thüringen variieren je nach Größe, Leistung und Komponenten. Wir möchten Ihnen jedoch eine Beispielrechnung zeigen, damit Sie einen groben Überblick über die Kosten einer Anlage bekommen.
Hierzu belegen wir das Dach eines Einfamilienhauses in Waltershausen im Landkreis Gotha mit einer durchschnittlich großen Solaranlage. Sie besteht aus 22 Premium Modulen, die zusammen auf eine Leistung von 9,1 kWp kommen. In dieser Lage beträgt die voraussichtliche Erzeugung 8900 kWh Strom pro Jahr.
Einen zentralen Kostenfaktor stellt die Frage nach dem Batteriespeicher dar. Soll die Photovoltaikanlage mit einem Speicher verstehen werden, erhöht dies den Anschaffungspreis. Erfahren Sie, wann sich eine Anlage ohne und wann mit Speicher lohnt und wie viel die jeweiligen Kombinationen kosten. Beachten Sie, dass es sich bei den Kosten lediglich um Beispiele handelt. Die tatsächlichen Kosten können variieren, je nachdem, wie sich Ihre Solaranlage zusammensetzt.

Wann lohnt sich eine Anlage ohne Speicher?

Unsere oben genannte Beispielanlage in Thüringen kostet aktuell 12.407€ im Direktkauf und 108€ monatlich im Mietkauf (Stand: 05.10.2023). Eine Anlage ohne Speicher ist zwar günstiger, kann aber auf Dauer weniger lohnenswert für Sie sein. Das hängt vor allem von Ihren Gewohnheiten ab. Denn eine Photovoltaikanlage produziert nur dann Strom, wenn die Sonne scheint. Haben Sie keinen Batteriespeicher, muss der Strom direkt im Haushalt verwendet werden. Andernfalls fließt er ins Netz. Zwar erhalten Sie dafür eine Einspeisevergütung von aktuell 8,2 Cent pro Kilowattstunde, angesichts der aktuell weiterhin hohen Strompreise lohnt sich jedoch jede selbst verbrauchte Kilowattstunde mehr, als eine eingespeiste.
Sind Sie tagsüber viel Zuhause und verbrauchen zur Zeit der höchsten Stromerzeugung auch den meisten Strom, kann sich eine Solaranlage ohne Speicher für Sie lohnen. Andernfalls empfehlen wir Ihnen, einen Solarspeicher Betracht zu ziehen.
Wir sprechen mit vielen Kunden aus Thüringen, die sich aus Kostengründen zunächst für eine Photovoltaikanlage ohne oder nur mit kleinem Speicher entscheiden und nach einigen Monaten einen Speicher nachrüsten möchten. Dies ist grundsätzlich möglich, ist aber aufwendig. Viele Installateure bieten diesen Service deshalb nicht an. Wir empfehlen Ihnen daher, sich im Vorfeld gut beraten zu lassen.


Anlagen ohen Speicher gibt es hier

Wann lohnt sich eine Anlage mit Speicher?

Kommen wir nun zu der Photovoltaikanlage mit Speicher. Unsere Beispielanlage in Thüringen kommt in dieser Konstellation aktuell auf einen Preis von 16.500€, wenn Sie die Anlage direkt kaufen und auf eine monatliche Rate von 156€ im Falle eines Mietkaufs (Stand: 05.10.2023).
Auch wenn der Preis zunächst höher ausfällt, als ohne Speicher, kann sich die Anschaffung mehr lohnen.
Vor allem, wenn Sie tagsüber viel unterwegs sind und erst abends einen hohen Stromverbrauch haben, können Sie so den Eigenverbrauch Ihres Solarstroms optimieren. Denn der tagsüber erzeugte Strom wird in der Batterie zwischengespeichert, sodass Sie ihn zum Beispiel abends und am Morgen darauf nutzen können. Ohne Speicher würde der ungenutzte Strom direkt ins Netz fließen.
Mit einem Solarspeicher können Sie Ihre Eigenverbrauchsquote durchschnittlich auf 50 - 70% erhöhen. Manchmal, unter besonders guten Bedingungen, sind sogar 80% möglich!
Lassen Sie sich auf jeden Fall unverbindlich zu Ihren Möglichkeiten beraten. Wir stehen Ihnen kompetent zur Seite.

Warum Sie in eine Photovoltaikanlage in Thüringen investieren sollten

In Solaranlagen in Thüringen zu investieren, lohnt sich aus drei Gründen besonders für Sie:

      Wirtschaftlichkeit: Mit Ihrer privaten Photovoltaikanlage senken Sie Ihre Stromrechnung mitunter drastisch, und das bei niedrigen laufenden Kosten.

      Unabhängigkeit: Sie sind es leid, den Folgen politischer Entscheidungen oder den Strategien der Netzanbieter ausgeliefert zu sein? Mit einer Photovoltaikanlage machen Sie sich unabhängiger von äußeren Einflüssen auf die Strommärkte.

      Umweltschutz: Ganz nebenbei leisten Sie einen großen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt und unseres Klimas. Denn aus Sonnenenergie erzeugter Strom ist in den meisten Fällen nachhaltiger als der Strom aus der Steckdose.

Sonnenenergie in Thüringen: Solaranlagen vom europaweiten Marktführer Otovo

Fairness ist uns bei Otovo besonders wichtig. Deshalb beraten unsere Solarexperten Sie auf Augenhöhe zur optimalen Lösung für Ihre Einbausituation. Sie kennen sich aus und unterstützen Sie während aller Schritte, von der Beratung und Planung über die Installation bis hin zur Inbetriebnahme und Wartung.
Dafür arbeitet Otovo mit bekannten Meisterbetrieben aus Ihrer Region zusammen. Sie profitieren davon in vielerlei Hinsicht:

      Günstige Preise – Durch den Preisvergleich über die Otovo-Plattform erhalten Sie die besten lokalen Angebote.

      Geprüfte Installateure – Für die Sicherstellung einer hohen Qualität unserer Leistung setzen wir ausschließlich auf regional ansässige Meisterbetriebe mit Erfahrung in der Installation und Wartung von Solaranlagen in Thüringen.

      Schnelligkeit – Eine zeitnahe Installation gewährleistet Otovo mit der Wahl lokaler Meisterbetriebe, die schnell verfügbar sind.

Bereits 20.000 Kunden vertrauen europaweit auf die langjährige Erfahrung von Otovo. Holen Sie jetzt mit nur wenigen Klicks Ihr Angebot für Ihre Solaranlage in Thüringen ein – es wird individuell auf Ihre Situation zugeschnitten.

Hier geht's zu Ihrem Angebot