Solaranlage in Sachsen: Der Guide vom Profi

Eine Solaranlage in Sachsen lohnt sich! Werden Sie energetisch unabhängig und finden Sie hier alles über Ertrag und Kosten heraus.
Ein Schloss an einem See in Sachsen, mit dem Sonnenuntergang im Hintergrund.

Was kosten Solaranlagen in Sachsen?

Aktueller Beispielpreis für Solaranlagen verschiedener Größen in Pirna, Sachsen. Der tatsächliche Preis Ihrer PV-Anlage hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie den gewählten Komponenten oder Standortfaktoren.

  • Eine Grafik eines Solarmoduls mit Gütesiegel.

    Direktkauf ohne Batteriespeicher

        6,2 kWp: 10.015€

        9,8 kWp: 12.657€

        10,7 kWp: 13.281€

  • Eine Grafik, die einen Batteriespeicher zeigt.

    Direktkauf mit Batteriespeicher

        6,2 kWp: 13.465€

        9,8 kWp: 16.385€

        10,7 kWp: 17.009€

  • Eine Grafik eines Solarmoduls mit Gütesiegel.

    Miete ohne Batteriespeicher

        6,2 kWp: 87€ im Monat

        9,8 kWp: 110€ im Monat

        10,7 kWp: 115€ im Monat

  • Eine Grafik, die einen Batteriespeicher zeigt.

    Miete mit einem Batteriespeicher

        6,2 kWp: 131€ im Monat

        9,8 kWp: 156€ im Monat

        10,7 kWp: 161€ im Monat

Wie viel Strom kann eine Solaranlage in Sachsen erzeugen?

Mit Daten des Deutschen Wetterdienstes haben wir die potenziellen jährlichen Erträge einer Solaranlage in Sachsen ermittelt:

      Eine kleine Anlage kommt auf ca. 6.000 kWh pro Jahr

      Eine durchschnittlich große Anlage kommt auf ca. 12.000 kWh pro Jahr

      Eine große Anlage kommt auf ca. 17.000 kWh pro Jahr

Dies sind Richtwerte, der tatsächliche Ertrag hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel Ihrer Dachausrichtung, dem Neigungswinkel Ihres Dachs, aber auch ganz einfach vom Wetter.
Eine Grafik, die zeigt, wie viele kWh Solaranlagen in Sachsen erzeugen können.
Sonnenstunden in Dresden, Sachsen.

Wie viele Sonnenstunden gibt es in Sachsen?

Vom November 2022 bis zum Oktober 2023 gab es an der Wetterstation in Dresden-Klotzsche, Sachsen, 1.884 Sonnenstunden. Dabei wurden die meisten Sonnenstunden im Mai gemessen. Sachsen ist somit ein idealer Standort für eine Photovoltaikanlage.

Warum Otovo?

  • Ein Haus mit Photovoltaikmodulen auf dem Dach, zwei Personen geben sich davor die Hand.

    45 Tage Installationszeit

    Von der Vertragsunterzeichnung bis zur Installation Ihrer PV-Anlage vergehen in der Regel nicht mehr, als 45 Tage.
  • Eine Person hält ein Schild vor sich.

    Bis zu 20 Jahre Garantie

    Unsere einzigartige Garantie inklusive Komponententausch. 10 Jahre bei Direktkauf und 20 Jahre bei Mietkauf.
  • Eine glückliche Person sitzt vor einem Computer.

    100% Sorglos-Paket

    Von der Planung bis zur Inbetriebnahme Ihrer Solaranlage, wir kümmern uns um alles.
  • Ein Globus mit einer Markierung in Europa.

    In 13 Ländern aktiv

    Kunden aus 13 Ländern vertrauen Otovo bei ihrem Umstieg auf Solarenergie. In Norwegen sind wir sogar börsennotiert.
Eine Grafik, die die steigende Entwicklung der Strompreise der letzten Jahre zeigt.

Lohnt sich eine Photovoltaikanlage in Sachsen?

Die steigenden Strompreise setzen viele Verbraucher unter Druck. Eine PV-Anlage in Sachsen kann Abhilfe schaffen! Aufgrund der vielen Sonnenstunden ist das Bundesland ideal, um Solarstrom vom eigenen Dach zu nutzen.

PV ist heute viel günstiger

In den letzten 20 Jahren sind die Kosten für Solaranlagen erheblich gesunken. Gleichzeitig steigen die Strompreise kontinuierlich an. Daher ist Photovoltaik heute rentabler denn je.
Eine Grafik, die die fallende Entwicklung von Preisen für Photovoltaikanlagen zeigt.
Eine Grafik, die die ideale Ausrichtung und den Neigungswinkel einer Solaranlage in Sachsen zeigt.

So sollte eine Solaranlage in Sachsen ausgerichtet sein

Die optimale Ausrichtung einer Solaranlage maximiert ihren Ertrag. In Sachsen sollte Ihre Anlage idealerweise nach Süden ausgerichtet sein, doch auch eine Ost-West-Ausrichtung kann oft sehr effektiv sein.

Ausführliche Informationen zu Ihrer Solaranlage in Sachsen

Mit der pro Kopf installierten Photovoltaik-Leistung reiht sich Sachsen mit 1.730 Watt hinter Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern auf dem dritten Platz in Deutschland ein. Damit liegt das Bundesland deutlich über dem deutschen Durchschnitt. Dennoch soll die PV-Leistung künftig noch deutlich ausgebaut werden. Dank staatlicher Förderungen und Steuervorteilen wird eine Photovoltaikanlage in Sachsen für Eigenheimbesitzer jetzt noch interessanter. Erfahren Sie hier, wann sich die Anschaffung für Sie lohnt und ob die Miete für Sie auch ein sinnvolles Modell sein könnte.


Jetzt eigenen Strom erzeugen

Photovoltaikanlage in Sachsen: Das lohnt sich für Sie

Sind Sie noch unsicher, ob eine Solaranlage in Sachsen für Sie die richtige Wahl ist? Es gibt gleich mehrere Gründe, warum sich die Anschaffung für Sie lohnt:

      Sinkende Preise: Die Preise für den Kauf von Photovoltaikanlagen in Sachsen sinken – nicht zuletzt wegen der weggefallenen Mehrwertsteuer auf Solaranlagen und Batteriespeicher.

      Strompreisentwicklung: Steigen die Strompreise? Für Sie kein Grund zu verzagen, denn mit Ihrem PV-System profitieren Sie dann noch mehr.

      Klima: Sachsen hat es 2022 auf stolze 2.015 Sonnenstunden geschafft und liegt damit nahezu im deutschen Durchschnitt. Da hohe Hitzespitzen nicht die Regel sind, existieren beste Bedingungen für einen wirtschaftlichen Betrieb einer Photovoltaikanlage in Sachsen.

      Solarförderung in Sachsen: Sie profitieren in Sachsen von verschiedenen Solarförderungen, ob KfW-Kredit und -Zuschuss, Solarkredit oder kommunales Förderprogramm wie die „Förderrichtlinie Speicher“ für den Kauf von Stromspeichern und Ladesäulen. Dazu kommt die attraktive Einspeisevergütung von bis zu 8,2 Cent pro kWh oder die Kostenersparnis bei Ihrer Stromrechnung, wenn Sie den erzeugten Strom selbst nutzen.

Tipp: Sie können auch als Verbraucher ganz einfach überprüfen, ob sich Ihr Dach für eine PV-Anlage eignet. Rufen Sie einfach online das Solarkataster für Sachsen auf. Hier können Sie für jedes Dach abrufen, ob der Einfallswinkel der Sonne für einen wirtschaftlichen Betrieb sinnvoll ist.

Kauf vs. Miete: So kommen Sie zu Ihrer Solaranlage in Sachsen

Photovoltaikanbieter in Sachsen stellen Ihnen für die Umsetzung Ihres PV-Systems zwei Varianten zur Wahl: Sie können die Anlage entweder kaufen oder mieten. Welche Option für Sie die bessere Wahl ist, kommt auf Ihren finanziellen Spielraum und die baulichen Gegebenheiten vor Ort an.

Photovoltaikanlage in Sachsen kaufen: Vorteile für Eigenheimbesitzer

Entscheiden Sie sich für den Kauf einer Photovoltaikanlage von Ihrem Solaranbieter in Sachsen, geht die Anlage nach Zahlung des gesamten Kaufpreises direkt in Ihr Eigentum über. Für Sie bedeutet das eine Vielzahl von Vorteilen:

      Sie müssen keine Finanzierungskosten wie Zinsen oder monatliche Tilgungsraten einkalkulieren.

      Sie haben den vollen Entscheidungsspielraum über die Verwendung des erzeugten Stroms.

      Je höher der Strompreis klettert, desto stärker ist Ihre Ersparnis.

      Sie werden unabhängig von der künftigen Entwicklung der Strompreise.

      Ihre Immobilie erfährt durch die Montage einer Solaranlage eine Wertsteigerung.

Allerdings binden Sie sich mit einer selbst gekauften Photovoltaikanlage in Sachsen auch dauerhafter an Ihre Immobilie. Außerdem kann die hohe Einmalinvestition die Liquidität ein wenig belasten.
Tipp: Kombinieren Sie Ihre Photovoltaikanlage in Sachsen mit einem Batteriespeicher. Das erhöht zwar die Anschaffungskosten. Doch im Gegenzug können Sie den erzeugten Strom noch besser nutzen. Unsere Solarexperten beraten Sie gerne dazu, ob sich ein Speicher für Sie lohnt.


Angebot einholen und beraten lassen

Solaranlage in Sachsen mieten: finanzielle Flexibilität

Mit der Miete einer Photovoltaikanlage bleiben Sie finanziell flexibel. Sie zahlen nämlich lediglich eine feste monatliche Rate an Ihren Solaranbieter in Sachsen und müssen sich im Gegenzug um nichts kümmern. Eine gemietete Solaranlage hat viele Vorteile für Sie:

      Die Finanzierung der privaten Photovoltaikanlage ist völlig ohne Eigenkapital möglich.

      Sie müssen sich nicht um die Montage oder die Wartung kümmern – das übernimmt Ihr Photovoltaikanbieter in Sachsen, wie zum Beispiel Otovo, für Sie.

      Sie machen sich ohne große Investition unabhängig von der Strompreisentwicklung.

      Sie können die PV-Anlage bei Otovo jederzeit zum Zeitwert übernehmen.

Die Miete geht mit leicht erhöhten Finanzierungskosten einher und eine Wertsteigerung Ihrer Immobilie tritt erst ein, wenn die Anlage nach dem Mietzeitraum in Ihren Besitz übergeht.
Tipp: Auch beim Mietmodell ist die Kombination mit einem Batteriespeicher möglich. So speichern Sie Strom zwischen, den Sie zum Zeitpunkt der Erzeugung nicht verbrauchen können, und nutzen ihn später. Sie können damit Ihre Eigenverbrauchsquote deutlich erhöhen. Gerne unterstützen unsere Solarexperten Sie mit einer Wirtschaftlichkeitsanalyse.

Photovoltaikanlage in Sachsen: Beispielrechnung

Schauen wir uns die ungefähren Kosten für eine Solaranlage in Sachsen an einem Beispiel an. Wir belegen das Dach eines Einfamilienhauses in Ostritz, im Landkreis Görlitz, mit 22 Premium Modulen. Diese Anlage hätte eine Leistung von 9,0 kWp und könnte in dieser Lage jährlich ca. 9400 kWh Strom produzieren.
Bei dieser Rechnung handelt es sich lediglich um ein Beispiel, die tatsächliche Größe, Leistung und der Preis variieren, basierend auf beispielsweise Ihrer verfügbaren Dachfläche, aber auch Ihren persönlichen Bedürfnissen.
Ein wichtiger Entscheidungspunkt bei der Anschaffung einer Solaranlage ist die Frage nach dem Batteriespeicher. Ein Speicher ist in den meisten Fällen sinnvoll, unter bestimmten Voraussetzungen kann aber darauf verzichtet werden. Wir zeigen Ihnen, wann sich ein Speicher lohnt.

Wann lohnt sich eine Anlage ohne Speicher?

Zunächst zu den Kosten der Anlage. Ohne Speicher würde unsere Beispielanlage aktuell 11.906€ im Direktkauf kosten, im Mietkauf können Sie von einer monatlichen Rate in Höhe von 96€ ausgehen (Stand 10.08.2023).
Diese Anlage kann sich insbesondere dann lohnen, wenn Sie eher tagsüber einen hohen Stromverbrauch in Ihrem Zuhause haben. Denn ohne Batterie kann der Storm, den die PV-Anlage erzeugt wird, nicht zwischengespeichert werden. Er muss direkt im Haushalt verbraucht werden, oder fließt ungenutzt zurück ins Netz. Wird der Strom ins öffentliche Netz eingespeist, erhalten Sie eine Einspeisevergütung von aktuell 8,2 Cent pro kWh. Bei den aktuell recht hohen Strompreisen lohnt es sich jedoch mehr, den selbst erzeugten Strom auch selber zu verbrauchen.

Wann lohnt sich eine Anlage mit Speicher?

Sind Sie tagsüber wenig zu Hause und haben entsprechend abends einen höheren Stromverbrauch? Dann lohnt sich in der Regel eine PV-Anlage mit Speicher mehr. Der Preis unseres Beispiels würde mit Anlage aktuell 17.247€ im Direktkauf und 154€ pro Monat im Mietkauf betragen (Stand 10.08.2023).
Obwohl der Preis höher ist, als bei einer Anlage ohne Speicher, kann Sie sich durch den erhöhten Eigenverbrauch schnell lohnen. Dank der Möglichkeit zur Zwischenspeicherung Ihres Solarstroms können Sie die Eigenverbrauchsquote auf 50 - 70% erhöhen. Unter besonders guten Bedingungen sind sogar 80% möglich.
Wann amortisiert sich die Anlage? Das lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Viele Faktoren haben darauf einen Einfluss, zum Beispiel:

      Größe der Anlage

      Größe des Speichers (falls vorhanden)

      Ihr individueller Stromverbrauch

      Höhe der Einspeisung

      Preis der Anlage

      Strompreis für Strom aus dem Netz

Wir stehen Ihnen deshalb beratend zur Seite und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein Angebot, das perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist:



Hier geht's zu Ihrem Angebot

Drei gute Gründe für Ihre private Photovoltaikanlage

Spätestens seit die Kosten für Photovoltaikanlagen gesunken sind, sind sie für nahezu jeden Besitzer von Wohnimmobilien bezahlbar geworden. Ausschlaggebend sind die folgenden drei Argumente:

      Senkung Ihrer Stromrechnung Jede Kilowattstunde, die Sie mit Ihrer Photovoltaikanlage in Sachsen erzeugen, müssen Sie nicht teuer von Ihrem Netzanbieter beziehen. Je mehr Strom Sie verbrauchen, desto mehr sparen Sie. Durch den Eigenverbrauch sinkt Ihre Stromrechnung deutlich.

      Mehr Unabhängigkeit Die politische Lage in Europa wirkt sich hierzulande auf die Wirtschaft und die Inflation aus. Mit einer eigenen Photovoltaikanlage werden Sie unabhängiger von politischen Entscheidungen, die Sie nicht beeinflussen können, und von wirtschaftlichen Veränderungen.

      Schutz der Umwelt Sicher möchten auch Sie Ihren Teil dazu beitragen, unsere Umwelt zu erhalten und zu schützen. Mit einer Photovoltaikanlage senken Sie Ihren Bedarf an Strom aus konventionellen Energieerzeugern und tragen so zum Umweltschutz bei.

Otovo: Ihr starker Partner für Ihre private Solaranlage in Sachsen

Sie möchten Ihre Wohnimmobilie in Sachsen mit einer Photovoltaikanlage ausstatten lassen? Dann benötigen Sie während des gesamten Planungsprozesses tatkräftige Unterstützung. Setzen Sie auf Otovo, Ihre Online-Solarexperten. Unsere Spezialisten beraten Sie gerne unabhängig zu den benötigten Komponenten und zeigen Ihnen auch, welche Anschaffungen Sie sich sparen können. Profitieren Sie bei der Zusammenarbeit mit Otovo von diesen Vorteilen:

      Unterstützung: Ihr persönlicher Solarexperte begleitet Sie während aller Schritte, von der ersten Beratung über die Planung der Anlage bis hin zur Installation der einzelnen Komponenten.

      Qualität: Otovo arbeitet mit lokal ansässigen Meisterbetrieben aus Ihrer Region zusammen. So stellen wir die höchste Qualität der Arbeit sicher und erreichen mehr Vertrauen.

      Schnelligkeit: Monatelange Wartezeiten? Nicht mit Otovo! Eine zeitnahe Umsetzung Ihres PV-Projekts ist unseren geprüften Installateuren ebenso wichtig wie uns.

      Günstige Preise: Nutzen Sie die einzigartige Online-Plattform von Otovo, um die Preise von Handwerkern aus Ihrer Nähe zu vergleichen. So erhalten Sie das beste Angebot und den günstigsten Preis.

Otovo gehört mit mehr als 20.000 Solaranlagen europaweit zu den führenden Photovoltaikanbietern. Verlassen Sie sich auf die hohe Qualität unserer Dienstleistungen und fragen Sie jetzt mit nur wenigen Klicks Ihr persönliches Angebot für Ihre Photovoltaikanlage in Sachsen an: