Solaranlage im Saarland: Der Guide vom Profi

Eine Solaranlage im Saarland ist eine ausgezeichnete Investition, um Ihre Stromkosten zu senken und Ihre energetische Unabhängigkeit zu steigern. Erfahren Sie hier alles über die Kosten und den Ertrag Ihrer Solaranlage.
Ein grüner Hügel in der Sonne umgeben von einem Fluss im Saarland.

Was kosten Solaranlagen im Saarland?

Aktueller Beispielpreis für Solaranlagen verschiedener Größen in Saarlouis, Saarland. Der tatsächliche Preis Ihrer PV-Anlage hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie den gewählten Komponenten oder Standortfaktoren.

  • Eine Grafik eines Solarmoduls mit Gütesiegel.

    Direktkauf ohne Batteriespeicher

        6,3 kWp: 9.663€

        9,9 kWp: 12.264€

        10,8 kWp: 13.864€

  • Eine Grafik, die einen Batteriespeicher zeigt.

    Direktkauf mit Batteriespeicher

        6,3 kWp: 13.214€

        9,9 kWp: 16.053€

        10,8 kWp: 16.653€

  • Eine Grafik eines Solarmoduls mit Gütesiegel.

    Miete ohne Batteriespeicher

        6,3 kWp: 84€ im Monat

        9,9 kWp: 106€ im Monat

        10,8 kWp: 112€ im Monat

  • Eine Grafik, die einen Batteriespeicher zeigt.

    Miete mit einem Batteriespeicher

        6,3 kWp: 129€ im Monat

        9,9 kWp: 153€ im Monat

        10,8 kWp: 159€ im Monat

Wie viel Strom kann eine Solaranlage im Saarland erzeugen?

Mit Daten des Deutschen Wetterdienstes haben wir die potenziellen jährlichen Erträge einer Solaranlage im Saarland ermittelt:

      Eine kleine Anlage kommt auf ca. 6.000 kWh pro Jahr

      Eine durchschnittlich große Anlage kommt auf ca. 12.000 kWh pro Jahr

      Eine große Anlage kommt auf ca. 18.000 kWh pro Jahr

Dies sind Richtwerte, der tatsächliche Ertrag hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel Ihrer Dachausrichtung, dem Neigungswinkel Ihres Dachs, aber auch ganz einfach vom Wetter.
Eine Grafik, die zeigt, wie viele kWh Solaranlagen im Saarland erzeugen können.
Sonnenstunden in Saarbrücken/Ensheim, Saarland.

Wie viele Sonnenstunden gibt es im Saarland?

Vom November 2022 bis zum Oktober 2023 gab es an der Wetterstation in Saarbrücken/Ensheim 2.004 Sonnenstunden. Dabei wurden die meisten Sonnenstunden im Juni gemessen. Das sind sehr gute Voraussetzungen für den Betrieb einer Solaranlage!

Warum Otovo?

  • Ein Haus mit Photovoltaikmodulen auf dem Dach, zwei Personen geben sich davor die Hand.

    45 Tage Installationszeit

    Von der Vertragsunterzeichnung bis zur Installation Ihrer PV-Anlage vergehen in der Regel nicht mehr, als 45 Tage.
  • Eine Person hält ein Schild vor sich.

    Bis zu 20 Jahre Garantie

    Unsere einzigartige Garantie inklusive Komponententausch. 10 Jahre bei Direktkauf und 20 Jahre bei Mietkauf.
  • Eine glückliche Person sitzt vor einem Computer.

    100% Sorglos-Paket

    Von der Planung bis zur Inbetriebnahme Ihrer Solaranlage, wir kümmern uns um alles.
  • Ein Globus mit einer Markierung in Europa.

    In 13 Ländern aktiv

    Kunden aus 13 Ländern vertrauen Otovo bei ihrem Umstieg auf Solarenergie. In Norwegen sind wir sogar börsennotiert.
Eine Grafik, die die steigende Entwicklung der Strompreise der letzten Jahre zeigt.

Lohnt sich eine PV-Anlage im Saarland?

In den letzten Jahrzehnten sind die Strompreise stetig angestiegen, und es gibt keine Anzeichen für eine baldige Trendwende. Deshalb lohnt sich die Investition in eine Photovoltaikanlage im Saarland. Jede Sonnenstunde hilft Ihnen dabei, Geld zu sparen.

PV ist heute viel günstiger

In den letzten 20 Jahren sind die Kosten für Solaranlagen deutlich gesunken, während die Strompreise stetig gestiegen sind. Daher ist Photovoltaik heute so rentabel wie nie zuvor.
Eine Grafik, die die fallende Entwicklung von Preisen für Photovoltaikanlagen zeigt.
Eine Grafik, die die ideale Ausrichtung und den Neigungswinkel einer Solaranlage im Saarland zeigt.

So sollte eine Solaranlage im Saarland ausgerichtet sein

Die optimale Ausrichtung einer Solaranlage maximiert deren Effizienz. Im Saarland sollte Ihre Anlage idealerweise nach Süden ausgerichtet sein, doch auch eine Ost-West-Ausrichtung kann häufig sehr effektiv sein.

Ausführliche Informationen zu Ihrer Solaranlage im Saarland

Das Saarland gehört deutschlandweit mit zu den Vorreitern in Sachen Solarenergie: Pro Quadratkilometer sind hier bereits 233 Kilowatt Photovoltaik-Leistung installiert. Und die Zeichen stehen auf Wachstum: Allein im Jahr 2022 kamen rund 84 Megawatt Leistung dazu. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wann sich für Ihr Haus im Saarland eine Photovoltaikanlage lohnt und ob Sie sie besser kaufen oder mieten sollten.

Positive Preisentwicklung: Eine Photovoltaikanlage im Saarland lohnt sich

Längst nicht auf jedem Hausdach bringt eine Solaranlage hohe Erträge. Im Saarland haben Sie jedoch beste Bedingungen. Das Bundesland gehört mit rund 600 bis 900 Sonnenstunden im Sommer zu den sonnenreichsten Regionen in ganz Deutschland. Da extreme Temperaturen jedoch selten sind, laufen Solaranlagen im Saarland im Regelfall sehr effizient.
Hinzu kommt die günstige Preisentwicklung: Während sich nämlich die Strompreise bei den Netzanbietern aktuell auf einem recht hohen Niveau eingependelt haben, sinken die Kosten für Photovoltaikanlagen im Saarland, nicht zuletzt durch den Wegfall der gesetzlichen Mehrwertsteuer auf Solaranlagen und Batteriespeicher. Diese Entwicklung katapultiert die Wirtschaftlichkeit der Photovoltaiktechnik im Saarland in neue Höhen.
Auch mit geeigneten Förderprogrammen können Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer Solaranlage im Saarland optimieren. Zwar gibt es aktuell keine gezielten regionalen Förderprogramme für die Anschaffung, wohl aber einiges an Unterstützung. Beispielsweise einen zinsgünstigen Kredit der KfW-Bank, spezielle Kreditprogramme bei Ihrer Hausbank oder die Einspeisevergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) von bis zu 8,2 Cent pro Kilowattstunde. Zudem senken Sie durch die Eigennutzung der erzeugten Energie Ihre Stromkosten deutlich.
Tipp: Möchten Sie sich im Vorfeld informieren, wie lohnend eine Photovoltaikanlage für Ihr Zuhause sein könnte? Das Solarkataster des Saarlands gibt Auskunft. Es stellt auf Karten und Satellitenbildern dar, welches Solarpotenzial Ihre Gegend aufweist. Oder Sie melden sich bei uns. Unsere Solarexperten beraten Sie unverbindlich zu Ihren Möglichkeiten.

Mieten oder kaufen: Ihre Entscheidung für eine Solaranlage im Saarland

Möchten Sie eine Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach installieren, müssen Sie zunächst eine grundlegende Entscheidung treffen: Möchten Sie sie lieber kaufen oder doch eher mieten? Welche Variante besser für Sie geeignet ist, hängt von Ihrer individuellen Situation ab.

Mehr Unabhängigkeit, Wertsteigerung: wann sich der Kauf für Sie lohnt

Flexibel und unabhängig bleiben Sie mit dem Kauf Ihrer privaten PV-Anlage im Saarland. Sie geht vollständig in Ihr Eigentum über und Sie allein treffen die Entscheidungen. Zwar geht der Kauf mit einer recht hohen Anfangsinvestition einher, dafür profitieren Sie von vielen Vorteilen:

      Mit Ihrer privaten PV-Anlage im Saarland können Sie den Wert Ihrer Immobilie deutlich steigern.

      Sie können alle Entscheidungen selbst treffen, beispielsweise über eine spätere Erweiterung um einen Batteriespeicher, und sind unabhängig von einem externen Photovoltaik-Anbieter im Saarland.

      Haben Sie bereits ausreichend Eigenkapital angespart, lassen sich mit dem Kauf Finanzierungskosten einsparen. So können die Gesamtkosten günstiger sein als bei der Miete.

Da es nicht immer möglich ist, die gesamte erzeugte Energie tagsüber vollständig zu verbrauchen, ist es ratsam, Ihre Anlage um einen Batteriespeicher zu ergänzen. So können Sie speichern und ihn problemlos auch nachts nutzen, beispielsweise für den Betrieb diverser Haushaltsgeräte. So erhöhen Sie dieEigenverbrauchsquote und damit die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage. Gerne beraten unsere Solarexperten Sie dazu, ob ein Energiespeicher für Ihre PV-Anlage im Saarland eine sinnvolle Ergänzung darstellt.

Ohne Eigenkapital möglich: Photovoltaikanlage im Saarland mieten

Die Miete einer Solaranlage ist eine interessante Option für Sie, wenn Sie kein Eigenkapital investieren oder sich um nichts kümmern möchten. Denn bei der Miete bleibt der Photovoltaik-Anbieter im Saarland Eigentümer und übernimmt alles von der Installation bis hin zur Wartung.
Diese Variante hat für Sie zahlreiche Vorteile:

      Sie profitieren vom ersten Tag an von der Ersparnis bei den Stromkosten.

      Auch bei der gemieteten PV-Anlage ist eine spätere Erweiterung, etwa um einen Stromspeicher, grundsätzlich möglich.

      Während der Laufzeit kümmert sich der Photovoltaik-Anbieter im Saarland, beispielsweise die Solarexperten von Otovo, um die Wartung und Überwachung der Solaranlage.

      Sie zahlen lediglich eine monatliche Mietrate. Es ist keine große Einzelinvestition erforderlich. Das schont Ihre Liquidität.

      Die Finanzierung einer gemieteten Photovoltaikanlage ist völlig ohne Eigenkapital möglich.

      Sie können die Solaranlage jederzeit zum jeweiligen Wert übernehmen, bei Otovo können Sie die Anlage am Ende der Laufzeit für 1€ erwerben.

Im Gegenzug kann es allerdings passieren, dass die gesamten Kosten für Ihre Photovoltaikanlage im Saarland etwas höher ausfallen als beim Kauf. Außerdem erwerben Sie kein Eigentum daran, weshalb keine Wertsteigerung Ihrer Immobilie eintritt.
Möchten Sie den erzeugten Strom optimal nutzen? Dann ergänzen Sie Ihre PV-Anlage um einen Batteriespeicher – dies ist auch bei einer gemieteten Anlage möglich. Dieser erhöht zwar den monatlichen Mietpreis, aber auch Ihre Ersparnis durch eine Eigennutzungsquote von bis zu 80 Prozent.

Photovoltaikanlage im Saarland: Beispielrechnung

Nun sind Ihnen die verschiedenen Optionen zur Finanzierung Ihrer Photovoltaikanlage bekannt. Aber was sind die ungefähren Kosten, über die wir hier sprechen? Wir möchten Ihnen eine grobe Vorstellung von den Preisen für Solaranlagen in Saarland vermitteln.
Die Kosten für eine Photovoltaikanlage variieren immer je nach Ihren individuellen Anforderungen, der zur Verfügung stehenden Dachfläche und den Komponenten, die Sie wählen. Als Orientierungspunkt nehmen wir in diesem Beispiel eine durchschnittlich große Anlage an, die auf dem Dach eines Einfamilienhauses in Sulzbach an der Saar installiert wird. Die 22 Premium-Module haben eine Leistung von 9,5 kWp und können voraussichtlich etwa 10100 kWh pro Jahr erzeugen.
Der Preis variiert je nachdem, ob Sie sich dafür entscheiden, Ihrer Anlage einen Batteriespeicher hinzuzufügen. Ein Speicher kann eine sinnvolle Ergänzung Ihrer Anlage sein, aber seine Rentabilität hängt von bestimmten Bedingungen ab. Wir werden erläutern, welche Lösung für Ihre Situation am besten geeignet ist.


Hier anmelden und beraten lassen

Wann lohnt sich eine Anlage ohne Speicher?

Eine Photovoltaikanlage ohne Batteriespeicher ist zu Beginn kostengünstiger als eine Anlage mit Speicher. Dennoch könnte sie sich langfristig als weniger wirtschaftlich erweisen.
Die Kosten für unsere Beispielanlage ohne Speicher betragen derzeit 12.596€ im Direktkauf. Im Falle eines Mietkaufs würde die monatliche Rate voraussichtlich 109€ betragen (Stand 11.10.2023).
Diese Option macht vor allem dann Sinn, wenn Sie tagsüber viel zu Hause sind und somit den Strom zur Zeit des höchsten Anlagenertrags direkt verbrauchen können. Ohne einen Speicher wird überschüssiger Strom direkt ins Netz eingespeist, da er nicht zwischengespeichert werden kann. Obwohl dafür aktuell eine Einspeisevergütung von 8,2 Cent pro Kilowattstunde gezahlt wird, kann es sich angesichts der derzeit hohen Strompreise lohnen, den selbst erzeugten Strom selbst zu nutzen.

Wann lohnt sich eine Anlage mit Speicher?

Viele Menschen sind tagsüber, wenn die Photovoltaikanlage den Großteil ihres Stroms erzeugt, nicht zu Hause und verbrauchen zu dieser Zeit daher relativ wenig Strom. In solchen Situationen kann sich die Anschaffung eines Batteriespeichers als lohnenswert erweisen. Dieser erhöht zwar zunächst die Kosten der Anlage, steigert jedoch gleichzeitig Ihren Eigenverbrauch des erzeugten Solarstroms. Auf lange Sicht kann diese Investition sich oft auszahlen.
Die oben genannte Beispielanlage im Saarland mit einem Batteriespeicher kostet derzeit 17.176€ im Direktkauf, während die monatliche Rate im Mietkauf bei 163€ liegt (Stand: 11.10.2023).
Der Speicher ermöglicht es, den tagsüber erzeugten Strom zu speichern und abends oder nachts zu nutzen. Dadurch können Sie den Strom, der sonst ins Netz eingespeist worden wäre, in Ihrem Haushalt verwenden und Ihren Bedarf an teurem Netzstrom weiter reduzieren. Auf diese Weise kann Ihr Eigenverbrauch in der Regel auf 50-70% oder manchmal sogar bis zu 80% steigen!
Doch wie lange dauert es eigentlich, bis sich Ihre Investition ausgezahlt hat. Die Frage nach der Amortisierung lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Denn die hängt an vielen Faktoren, wie z.B.:

      Größe der Anlage

      Größe des Speichers (falls vorhanden)

      Ihr individueller Stromverbrauch

      Höhe der Einspeisung

      Preis der Anlage

      Strompreis für Strom aus dem Netz

Wir stehen Ihnen deshalb beratend zur Seite und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein Angebot, das perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist:

Drei Gründe für Ihre private Solaranlage im Saarland

Die Solarenergie ist die Zukunft – sie ist immer frei verfügbar und nutzt sich niemals ab. Investieren Sie in eine eigene Solaranlage, lohnt sich dies auf mehreren Ebenen für Sie:

      Niedrigere Stromrechnung
      Reduzieren Sie Ihre Stromrechnung im Durchschnitt um ca. 50 Prozent. Je mehr die Strompreise steigen, umso mehr profitieren Sie. Die Anschaffungskosten holen Sie schnell wieder herein.

      Weniger Abhängigkeit
      Machen Sie sich unabhängig von den Netzanbietern und deren Preisgestaltung. Solarenergie kostet immer gleich viel – nämlich nichts, sobald die Solaranlage installiert ist.

      Umweltschutz
      Generieren Sie Ihren Strom selbst, können Sie sicher sein, dass er umweltschonend produziert wurde. So leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Photovoltaik mit Otovo: Ihr Photovoltaik-Anbieter im Saarland

Mit Otovo wird die Planung Ihrer Photovoltaikanlage im Saarland zum Kinderspiel. Unsere Solarexperten beraten Sie rund um Ihr Projekt und sind jederzeit erreichbar, falls Fragen auftauchen. Dabei ist uns Fairness wichtig: Gerne informieren wir Sie, welche Komponenten für Ihre bauliche Situation optimal sind und worauf Sie auch verzichten können. Profitieren Sie vom Know-how von Otovo, Ihrem Photovoltaik-Anbieter im Saarland:

      Unsere Solarexperten kümmern sich um den gesamten Prozess von der Planung bis zur Installation Ihrer Solaranlage im Saarland.

      Dazu arbeiten wir ausschließlich mit geprüften und zuverlässigen Installateuren aus Ihrer Umgebung zusammen. Eine schnelle Umsetzung Ihres Solarprojekts ist so sichergestellt.

      Anders als andere Anbieter verzichten wir auf eine Komplettbelegung und empfehlen Ihnen nur die Anlagengröße, die Sie auch tatsächlich benötigen.