Solaranlage in Bremen: Der Guide vom Profi

Glauben Sie, dass sich eine Solaranlage in Bremen nicht lohnt? Das ist ein Irrtum! Informieren Sie sich hier über die Kosten und den Ertrag Ihrer PV-Anlage.
Der Hafen in Bremen im Sonnenuntergang.

Was kosten Solaranlagen in Bremen?

Aktueller Beispielpreis für Solaranlagen verschiedener Größen in Bremen. Der tatsächliche Preis Ihrer PV-Anlage hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie den gewählten Komponenten oder Standortfaktoren.

  • Eine Grafik eines Solarmoduls mit Gütesiegel.

    Direktkauf ohne Batteriespeicher

        6,3 kWp: 9.857€

        9,9 kWp: 12.529€

        10,8 kWp: 13.142€

  • Eine Grafik, die einen Batteriespeicher zeigt.

    Direktkauf mit Batteriespeicher

        6,3 kWp: 13.365€

        9,9 kWp: 16.461€

        10,8 kWp: 17.074€

  • Eine Grafik eines Solarmoduls mit Gütesiegel.

    Miete ohne Batteriespeicher

        6,3 kWp: 86€ im Monat

        9,9 kWp: 109€ im Monat

        10,8 kWp: 114€ im Monat

  • Eine Grafik, die einen Batteriespeicher zeigt.

    Miete mit einem Batteriespeicher

        6,3 kWp: 130€ im Monat

        9,9 kWp: 156€ im Monat

        10,8 kWp: 162€ im Monat

Wie viel Strom kann eine Solaranlage in Bremen erzeugen?

Mit Daten des Deutschen Wetterdienstes haben wir die potenziellen jährlichen Erträge einer Solaranlage in Bremen ermittelt:

      Eine kleine Anlage kommt auf ca. 5.500 kWh pro Jahr

      Eine durchschnittlich große Anlage kommt auf ca. 11.000 kWh pro Jahr

      Eine große Anlage kommt auf ca. 17.000 kWh pro Jahr

Dies sind Richtwerte, der tatsächliche Ertrag hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel Ihrer Dachausrichtung, dem Neigungswinkel Ihres Dachs, aber auch ganz einfach vom Wetter.
Eine Grafik, die zeigt, wie viele kWh Solaranlagen in Bremen erzeugen können.
Sonnenstunden in Bremen

Wie viele Sonnenstunden gibt es in Bremen?

Vom November 2022 bis zum Oktober 2023 gab es an der Wetterstation in Bremen 1.786 Sonnenstunden. Dabei wurden die meisten Sonnenstunden im Juni gemessen. Das sind sehr gute Voraussetzungen für den Betrieb einer Solaranlage!

Warum Otovo?

  • Ein Haus mit Photovoltaikmodulen auf dem Dach, zwei Personen geben sich davor die Hand.

    45 Tage Installationszeit

    Von der Vertragsunterzeichnung bis zur Installation Ihrer PV-Anlage vergehen in der Regel nicht mehr, als 45 Tage.
  • Eine Person hält ein Schild vor sich.

    Bis zu 20 Jahre Garantie

    Unsere einzigartige Garantie inklusive Komponententausch. 10 Jahre bei Direktkauf und 20 Jahre bei Mietkauf.
  • Eine glückliche Person sitzt vor einem Computer.

    100% Sorglos-Paket

    Von der Planung bis zur Inbetriebnahme Ihrer Solaranlage, wir kümmern uns um alles.
  • Ein Globus mit einer Markierung in Europa.

    In 13 Ländern aktiv

    Kunden aus 13 Ländern vertrauen Otovo bei ihrem Umstieg auf Solarenergie. In Norwegen sind wir sogar börsennotiert.
Eine Grafik, die die steigende Entwicklung der Strompreise der letzten Jahre zeigt.

Lohnt sich eine Photovoltaikanlage in Bremen?

Die Strompreise sind in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich gestiegen, und es deutet nichts darauf hin, dass sich dieser Trend bald ändert. Daher ist die Investition in eine Photovoltaikanlage in Bremen sehr sinnvoll. Jede Stunde Sonnenschein spart Ihnen Geld.

PV ist heute viel günstiger

In den letzten 20 Jahren sind die Kosten für Solaranlagen erheblich gesunken, während die Strompreise kontinuierlich gestiegen sind. Aus diesem Grund ist Photovoltaik heute profitabler denn je.
Eine Grafik, die die fallende Entwicklung von Preisen für Photovoltaikanlagen zeigt.
Eine Grafik, die die ideale Ausrichtung und den Neigungswinkel einer Solaranlage in Bremen zeigt.

So sollte eine Solaranlage in Bremen ausgerichtet sein

Die optimale Ausrichtung einer Solaranlage maximiert deren Effizienz. In Bremen sollte Ihre Anlage idealerweise nach Süden ausgerichtet sein, doch auch eine Ost-West-Ausrichtung kann häufig sehr effektiv sein.

Ausführliche Informationen zu Ihrer Solaranlage in Bremen

Der Ausbau der Photovoltaiktechnik in Bremen nahm in den letzten Jahren wieder deutlich an Fahrt auf. Ende 2021 waren weit über 2.500 Photovoltaikanlagen mit einer installierten Leistung von rund 59 Megawatt (peak) im Betrieb. Damit lassen sich rechnerisch rund 19.500 private Haushalte versorgen. Erfahren Sie in diesem Beitrag, ob sich eine Solaranlage in Bremen für Sie lohnt und ob die Miete oder der Kauf die sinnvollere Option ist.


Jetzt Ihre Möglichkeiten vergleichen

Lohnt sich eine Photovoltaikanlage in Bremen?

Lange Zeit galten PV-Anlagen eher als unwirtschaftlich und waren ohne Förderung kaum bezahlbar. Inzwischen spielt Ihnen jedoch die preisliche Entwicklung in die Karten. Die örtlichen Strompreise haben sich in letzter Zeit in nie gekannte Höhen geschraubt und sich mittlerweile auf hohem Niveau eingependelt. Zugleich wird die Solartechnik in Bremen erschwinglicher. In den letzten 10 Jahren sind die Preise für Photovoltaikanlagen um ca. 70% gesunken. Außerdem erhebt der Gesetzgeber auf Solaranlagen und Batteriespeicher keine Mehrwertsteuer mehr. Deshalb ist die Photovoltaikanlage inzwischen für viele Eigenheimbesitzer eine wirtschaftliche Lösung für mehr energetische Unabhängigkeit.
Stolze 1.985 Sonnenstunden konnte Bremen 2022 verbuchen. Dennoch wird es hier aufgrund der geografischen Lage nie extrem heiß. Für Sie bedeutet das: Ihre Solaranlage in Bremen läuft besonders wirtschaftlich, denn bei sehr hohen Temperaturen verlieren die Anlagen etwas an Effizienz.
Tipp: Sind Sie unsicher, ob Ihr Dach in Bremen für eine PV-Anlage geeignet ist? Mit dem online frei zugänglichen Solarkataster für Bremen können Sie einfach klären, ob für Ihr Dach eine hohe oder eher geringe Solareinstrahlung zu erwarten ist. Zudem können Sie mit dem Bremer Solarkataster gleich eine Wirtschaftlichkeitsberechnung vornehmen.

Förderung für Solaranlagen in Bremen

Mit der zuletzt wieder gestiegenen Einspeisevergütung bietet Ihnen der deutsche Staat eine attraktive Förderung für Ihre Photovoltaikanlage in Bremen. Aktuell liegt sie bei maximal 8,2 Cent pro kWh für Anlagen bis 10 kWp Nennleistung. Je nach individueller Planung können Sie außerdem zinsgünstige Kredite der KfW-Bank, kommunale Förderprogramme oder spezielle Förderkredite von Banken in Anspruch nehmen, um Ihre PV in Bremen zu finanzieren.

Solaranlage in Bremen kaufen oder mieten – was ist besser?

Sie möchten in Bremen auf Solartechnik setzen? Dann stehen Sie vor der Frage, ob Sie die Solartechnik besser kaufen oder mieten. Beide Varianten haben ihre Daseinsberechtigung. Welche am besten zu Ihnen passt, hängt von Ihrer persönlichen Situation ab.

PV-Anlage kaufen: mehr Kontrolle, bessere Rendite

Kaufen Sie Ihre Photovoltaikanlage in Bremen selbst, bleiben Sie in Ihren Entscheidungen völlig frei. Sie sind flexibel und unabhängig von einem Drittanbieter. Natürlich ist die anfängliche Investition für Ihre Solaranlage in Bremen etwas höher. Im Gegenzug genießen Sie aber zahlreiche Vorteile:

      Mit dem Kauf von Solartechnik steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie.

      Sie selbst entscheiden darüber, wie Sie Ihre Solaranlage in Bremen nutzen. Möchten Sie sie später erweitern, beispielsweise um einen Batteriespeicher, sind Sie in Ihrer Wahl völlig frei.

      Haben Sie das Eigenkapital für Ihre PV in Bremen bereits zusammen, können Sie Finanzierungskosten sparen. Die Gesamtkosten sind so mitunter geringer als bei der Miete einer Solaranlage.

Überlegen Sie sich, ob Sie Ihre Solaranlage in Bremen mit einem Batteriespeicher ergänzen möchten. Dies verschafft Ihnen die Möglichkeit, überschüssigen Strom zu speichern und ihn später zu nutzen, wenn die Sonne nicht scheint – etwa für den nächtlichen Betrieb eines Gefrierschranks. Damit steigern Sie die Eigenverbrauchsquote, was sich auch positiv auf die Wirtschaftlichkeit der Photovoltaikanlage auswirkt. Unsere Solarexperten unterstützen Sie gerne dabei, eine wirtschaftliche Lösung für Ihre PV in Bremen auszuarbeiten.


Jetzt beraten lassen


Solartechnik mieten: monatlichen Raten, geringere Stromkosten

Möchten Sie Ihr Erspartes nicht investieren oder sich nichtmit einem teuren Kredit belasten? Dann ist die Miete einer Photovoltaikanlage in Bremen wahrscheinlich eine attraktive Variante für Sie. Sie zahlen lediglich eine monatliche Mietrate. Sie profitieren von geringeren Stromkosten, Eigentümer der PV-Anlage bleibt jedoch erstmal ein Photovoltaikanbieter in Bremen, der sich von der Installation bis zur Wartung um alles kümmert. Sie genießen diese Vorteile:

      die volle Ersparnis bei den Stromkosten

      Erweiterung um Batteriespeicher auch später meist noch möglich

      kein Aufwand für Wartung und Instandhaltung der Solartechnik in Bremen

      monatliche Mietraten, die Ihre Liquidität schonen

      keine hohe Einmalinvestition notwendig

      Finanzierung ohne Eigenkapital möglich

      bei einem weiteren Anstieg der Stromkosten steigt Ihre Ersparnis

      Übernahme der Solaranlage in Bremen zum jeweils aktuellen Preis meist möglich

      Übernahme der Solaranlage nach Ablauf der Laufzeit für nur 1€

Bei der Miete müssen Sie insgesamt betrachtet mit etwas höheren Gesamtkosten rechnen als beim Kauf einer Photovoltaikanlage in Bremen. Zudem können Sie nicht mit einer Wertsteigerung Ihrer Immobilie rechnen, da Sie kein Eigentum erwerben. Allerdings erhalten Sie bei Otovo ein Rundum-Sorglos-Paket. Sie profitieren von einer längeren Garantie und haben keine zusätzlichen Kosten in Falle von Reparaturen und Instandhaltung.
Übrigens können Sie auch eine gemietete Photovoltaikanlage in Bremen mit einem Batteriespeicher ausstatten, um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Das steigert zwar die monatlich zu zahlende Rate, allerdings auch die Eigennutzungsquote – auf bis zu 80 Prozent.

Photovoltaikanlage in Bremen: Beispielrechnung

Sie kennen nun die verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie Ihre Photovoltaikanlage finanzieren können. Doch über welche Summen sprechen wir hier eigentlich? Wir möchten Ihnen einen groben Überblick über die Preise von Solaranlagen in Bremen geben.
Die Kosten für eine Photovoltaikanlage sind immer abhängig von Ihren Bedürfnissen, dem Platz, den Sie auf Ihrem Dach zur Verfügung haben und den Komponenten, für die Sie sich entscheiden. Als Richtwert wollen wir in diesem Beispiel eine durchschnittlich große Anlage nehmen, die wir auf das Dach eines Einfamilienhauses im Bremer Stadtteil Huchting bauen. Die 22 Premium-Module kommen auf eine Leistung von 8,9 kWp und können so voraussichtlich 8900 kWh pro Jahr erzeugen.
Je nachdem, ob Sie Ihre Anlage mit einem Batteriespeicher versehen, ändert sich der Preis. Ein Speicher ist oft eine sinnvolle Ergänzung Ihrer Anlage, lohnt sich unter bestimmten Bedingungen aber nicht. Wir erklären, welche Lösung für Sie die beste ist.

Wann lohnt sich eine Anlage ohne Speicher?

Eine Anlage ohne Speicher ist in der Anschaffung zunächst günstiger im Vergleich zu einer Anlage inklusive Speicher. Dennoch kann sie sich unter bestimmten Umständen auf lange Sicht nicht lohnen.
Unsere Beispielanlage ohne Speicher in Bremen kostet aktuell 11.158€ im Direktkauf. Im Mietkauf beträgt die Rate voraussichtlich 90€ pro Monat (Stand 14.08.2023).
Diese Option lohnt sich vor allem, wenn Sie tagsüber, also zu dem Zeitpunkt des höchsten Ertrags der Anlage, einen hohen Stromverbrauch haben und diesen direkt mit dem Solarstrom decken können. Ohne Speicher läuft der nicht verbrauchte Strom nämlich direkt zurück ins Netz, da er nirgendwo zwischengespeichert werden kann. Der eingespeiste Strom wird mit Einspeisevergütung von aktuell 8,2 Cent pro kWh bezahlt, bei den aktuell hohen Strompreisen lohnt sich der Eigenverbrauch des selbst erzeugten Solarstroms allerdings mehr.


Jetzt Ihre solaren Möglichkeiten entdecken

Wann lohnt sich eine Anlage mit Speicher?

Oftmals sind viele Menschen tagsüber, wenn die Photovoltaikanlage die höchste Stromausbeute erzielt, nicht zu Hause und haben in diesen Stunden daher einen geringeren Stromverbrauch. In solchen Situationen kann sich die Anschaffung eines Batteriespeichers für Sie auszahlen. Obwohl dieser anfangs die Kosten der Anlage erhöht, steigert er gleichzeitig Ihren sogenannten Eigenverbrauch des erzeugten Solarstroms. Dadurch kann die Investition sich in vielen Fällen rechnen. Die oben erwähnte Beispielanlage mit einem Speicher kostet derzeit 15.081€ im Direktkauf, während die monatliche Rate im Mietkauf bei 135€ liegt (Stand 14.09.2023).
Der Speicher ermöglicht es, den tagsüber erzeugten Strom zu speichern und am Abend oder während der Nacht zu nutzen. Auf diese Weise können Sie den Strom, der ansonsten ins Netz eingespeist worden wäre, in Ihrem Haushalt verwenden und dadurch Ihren Bedarf an teurem Netzstrom weiter reduzieren. Ihre Eigenverbrauchsquote kann so oft auf 50-70% oder in manchen Fällen sogar bis zu 80% ansteigen!
Jetzt stellen Sie sich wahrscheinlich die Frage, wie lange es dauert, bis sich Ihre Investition ausgezahlt hat. Doch leider lässt sich die Frage nach der Amortisierung nicht pauschal beantworten. Denn die hängt an vielen Faktoren, wie z.B.:

      Größe der Anlage

      Größe des Speichers (falls vorhanden)

      Ihr individueller Stromverbrauch

      Höhe der Einspeisung

      Preis der Anlage

      Strompreis für Strom aus dem Netz

Wir stehen Ihnen deshalb beratend zur Seite und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein Angebot, das perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist:


Hier geht's zum Angebot

Drei gute Gründe, eine eigene Photovoltaikanlage zu installieren

Neben den vielen kleinen Vorteilen gibt es drei gute Gründe, warum sich die Investition in eine PV-Anlage in Bremen fast immer lohnt:

      Senkung der Stromkosten: Egal, in welche Richtung sich der Strompreis bewegt – mit einer PV-Anlage kennt Ihre Stromrechnung nur eine Richtung, nämlich nach unten. Verbrauchen Sie Ihren selbst erzeugten Strom und beziehen Sie weniger Energie vom Netzanbieter.

      Unabhängigkeit vom Netzanbieter: Sie haben keine Lust mehr auf das „Preisroulette“ der Netzanbieter und die Einflüsse politischer Entscheidungen? Mit Ihrem selbst erzeugten Strom machen Sie sich unabhängiger von äußeren Faktoren.

      Umweltschutz: Mehr selbst produzierter Strom bedeutet im Umkehrschluss auch eine Energieversorgung mit gutem Gewissen. Für die Erzeugung von Strom aus Sonnenenergie werden keine natürlichen Ressourcen verbraucht.

Professionelle Umsetzung Ihrer Photovoltaikanlage in Bremen mit Otovo

Otovo ist Ihr erfahrener Partner für die Umsetzung von Solaranlagen in Bremen. Von der ersten Beratung bis zur Montage und Inbetriebnahme Ihrer Solartechnik stehen wir Ihnen zuverlässig und mit all unserem Know-how zur Seite. Unsere Expertinnen und Experten legen großen Wert auf die Qualität unserer Leistungen:

      persönlicher Ansprechpartner, der Sie als Solarexperte fair und auf Augenhöhe berät

      Zusammenarbeit mit regional ansässigen Meisterbetrieben aus Ihrer Nähe

      hoher Anspruch an die Qualität der Anlagen und Leistungen

      zügige Installation Ihrer PV-Anlage in Bremen

      günstige Preise durch Vergleich verschiedener Angebote aus Ihrer Region

Otovo blickt auf Erfahrungen aus mehr als 20.000 installierten Solaranlagen in ganz Europa zurück. Als europaweit führender Anbieter ist uns eine faire Beratung sehr wichtig, die keine Fragen offen lässt und Sie darüber aufklärt, welche Komponenten Sie wirklich benötigen – und welche nicht. Senden Sie uns jetzt Ihre Anfrage und erhalten Sie mit nur wenigen Klicks ein maßgeschneidertes Angebot für Ihre Solaranlage in Bremen.


Jetzt Angebot einholen