Solaranlage in Bayern: Der Guide vom Profi

Eine Solaranlage in Bayern ist eine hervorragende Investition, um Ihre Stromkosten zu reduzieren und Ihre energetische Unabhängigkeit zu erhöhen. Informieren Sie sich hier über die Kosten und den Ertrag Ihrer Solaranlage.
Eine Stadt in Bayern mit vielen Einfamilienhäusern im Sonnenuntergang.

Was kosten Solaranlagen in Bayern?

Aktueller Beispielpreis für Solaranlagen verschiedener Größen in Regensburg, Bayern. Der tatsächliche Preis Ihrer PV-Anlage hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie den gewählten Komponenten oder Standortfaktoren.

  • Eine Grafik eines Solarmoduls mit Gütesiegel.

    Direktkauf ohne Batteriespeicher

        6,3 kWp: 9.923€

        9,9 kWp: 12.637€

        10,8 kWp: 13.250€

  • Eine Grafik, die einen Batteriespeicher zeigt.

    Direktkauf mit Batteriespeicher

        6,3 kWp: 13.533€

        9,9 kWp: 16.426€

        10,8 kWp: 17.039€

  • Eine Grafik eines Solarmoduls mit Gütesiegel.

    Miete ohne Batteriespeicher

        6,3 kWp: 86€ im Monat

        9,9 kWp: 110€ im Monat

        10,8 kWp: 115€ im Monat

  • Eine Grafik, die einen Batteriespeicher zeigt.

    Miete mit einem Batteriespeicher

        6,3 kWp: 132€ im Monat

        9,9 kWp: 157€ im Monat

        10,8 kWp: 162€ im Monat

Wie viel Strom kann eine Solaranlage in Bayern erzeugen?

Mit Daten des Deutschen Wetterdienstes haben wir die potenziellen jährlichen Erträge einer Solaranlage in Bayern ermittelt:

      Eine kleine Anlage kommt auf ca. 6.200 kWh pro Jahr

      Eine durchschnittlich große Anlage kommt auf ca. 12.400 kWh pro Jahr

      Eine große Anlage kommt auf ca. 18.600 kWh pro Jahr

Dies sind Richtwerte, der tatsächliche Ertrag hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel Ihrer Dachausrichtung, dem Neigungswinkel Ihres Dachs, aber auch ganz einfach vom Wetter.
Eine Grafik, die zeigt, wie viele kWh Solaranlagen in Bayern erzeugen können.
Sonnenstunden in Augsburg, Bayern.

Wie viele Sonnenstunden gibt es in Bayern?

Vom November 2022 bis zum Oktober 2023 gab es an der Wetterstation in Augsburg 1.882 Sonnenstunden. Dabei wurden die meisten Sonnenstunden im Juni gemessen. Das sind sehr gute Voraussetzungen für den Betrieb einer Solaranlage!

Warum Otovo?

  • Ein Haus mit Photovoltaikmodulen auf dem Dach, zwei Personen geben sich davor die Hand.

    45 Tage Installationszeit

    Von der Vertragsunterzeichnung bis zur Installation Ihrer PV-Anlage vergehen in der Regel nicht mehr, als 45 Tage.
  • Eine Person hält ein Schild vor sich.

    Bis zu 20 Jahre Garantie

    Unsere einzigartige Garantie inklusive Komponententausch. 10 Jahre bei Direktkauf und 20 Jahre bei Mietkauf.
  • Eine glückliche Person sitzt vor einem Computer.

    100% Sorglos-Paket

    Von der Planung bis zur Inbetriebnahme Ihrer Solaranlage, wir kümmern uns um alles.
  • Ein Globus mit einer Markierung in Europa.

    In 13 Ländern aktiv

    Kunden aus 13 Ländern vertrauen Otovo bei ihrem Umstieg auf Solarenergie. In Norwegen sind wir sogar börsennotiert.
Eine Grafik, die die steigende Entwicklung der Strompreise der letzten Jahre zeigt.

Lohnt sich eine PV-Anlage in Bayern?

In den letzten Jahrzehnten sind die Strompreise stetig angestiegen, und es gibt keine Anzeichen für eine baldige Trendwende. Deshalb lohnt sich die Investition in eine Photovoltaikanlage in Bayern. Jede Sonnenstunde hilft Ihnen dabei, Geld zu sparen.

PV ist heute viel günstiger

In den letzten 20 Jahren sind die Kosten für Solaranlagen deutlich gesunken, während die Strompreise stetig gestiegen sind. Daher ist Photovoltaik heute so rentabel wie nie zuvor.
Eine Grafik, die die fallende Entwicklung von Preisen für Photovoltaikanlagen zeigt.
Eine Grafik, die die ideale Ausrichtung und den Neigungswinkel einer Solaranlage in Bayern zeigt.

So sollte eine Solaranlage in Bayern ausgerichtet sein

Die optimale Ausrichtung einer Solaranlage maximiert deren Effizienz. In Bayern sollte Ihre Anlage idealerweise nach Süden ausgerichtet sein, doch auch eine Ost-West-Ausrichtung kann häufig sehr effektiv sein.

Ausführliche Informationen zu Ihrer Solaranlage in Bayern

Der Solarenergie gehört die Zukunft – kaum eine andere Form der Energie lässt sich so wirtschaftlich gewinnen. In Bayern hat die Photovoltaik-Technik allein einen Anteil von rund einem Drittel an den erneuerbaren Energien. 4,1 Millionen Haushalte konnten rechnerisch im Jahr 2021 mit Solarstrom versorgt werden. In den kommenden Jahren wird sich in Sachen Photovoltaik in Bayern sicher noch einiges tun. Erfahren Sie hier, ob sich eine PV-Anlage in Bayern für Sie lohnt und ob der Kauf oder die Miete besser für Sie geeignet sind.


Hier anmelden und unverbindlich beraten lassen

Solaranlage in Bayern: Eine gute Idee!

Nicht immer waren PV-Anlagen in Bayern so wirtschaftlich wie heute. Doch in den letzten Jahren hat sich viel getan. Und so sind Solaranlagen heute effizienter denn je. Aus diesen Gründen lohnt sich die Anschaffung oder die Miete einer Photovoltaikanlage in Bayern für die meisten Verbraucher:

      Entwicklung der Strompreise: Die Strompreise sind bis zuletzt sehr stark gestiegen und haben ihr hohes Niveau gehalten. Das führt zu einem größeren Einsparpotenzial durch Ihren selbst erzeugten Strom.

      Entwicklung der Photovoltaikkosten: Möchten Sie in Bayern eine PV-Anlage kaufen, profitieren Sie von deutlich günstigeren Preisen. Verantwortlich dafür ist einerseits die jüngst entfallene Mehrwertsteuer auf Solaranlagen und Batteriespeicher. Doch auch die Hardwarekosten sind in den letzten 10 Jahren um mehr als die Hälfte gesunken.

      Klimatische Bedingungen: Die Sonnenscheindauer pro Jahr variiert in den verschiedenen Regionen Bayerns. Besonders günstig sind die klimatischen Wetterbedingungen im Allgäu. Doch auch in den Tallagen der Alpen, in der Rhön oder in den nordwestlichen Regionen des Bundeslands bleiben die Sonnenstunden nur knapp hinter dem deutschen Durchschnitt zurück. Beste Bedingungen also für den Betrieb einer Photovoltaikanlage in Bayern.

      Förderungen: Immer wieder gibt es in Programme zur Förderung der Solarenergie in Bayern. Aktuell sind die Fördergelder zwar ausgeschöpft. Sie profitieren aber dennoch, etwa von zinsgünstigen Krediten der KfW-Bank, der hohen Ersparnis durch den Eigenverbrauch oder alternativ eine attraktive Einspeisevergütung von bis zu 8,2 Cent pro Kilowattstunde Strom.

Tipp: Sind Sie noch unsicher, ob Sie eine PV-Anlage kaufen oder mieten sollten? Der Solaratlas Bayern zeigt Ihnen, ob auf Ihrem Dach eine ausreichende Sonneneinstrahlung für den wirtschaftlichen Betrieb einer Photovoltaikanlage vorhanden ist. Solarkataster für Bayern kann jeder kostenfrei im Web nutzen.

Solaranlage in Bayern kaufen oder mieten?

Die Entscheidung ist gefallen: Sie möchten das Dach Ihrer Immobilie für Solartechnik nutzen. Dann steht Ihnen jetzt die nächste große Wahl ins Haus – nämlich die Entscheidung zwischen dem Kauf und der Miete einer Photovoltaikanlage. Sie müssen die Kosten nämlich nicht zwingend aus der eigenen Tasche bezahlen. Erfahren Sie hier, welches Modell sich besser für Sie eignet.

PV-Anlage in Bayern kaufen: Vorteile im Überblick

Der Kauf einer Solaranlage in Bayern ist perfekt für Sie, wenn Sie in der eigenen Immobilie leben und die Finanzierung der etwas höheren Anschaffungskosten nicht scheuen. Dafür gewinnen Sie dauerhaft diese Vorteile:

      optimierte Rendite dank Vermeidung von Finanzierungskosten oder Mietraten

      Unabhängigkeit von Netzanbietern und künftigen Stromerhöhungen

      Wertsteigerung der Immobilie durch Ihre private Solaranlage

Profi-Tipp: Je nach individueller Einbausituation lohnt es sich, Ihre Solaranlage in Bayern mit einem Batteriespeicher zu kombinieren. Dieser kann überschüssigen Strom, den Sie an sonnigen Tagen nicht sofort verbrauchen können, für später speichern. Nutzen Sie ihn nachts zum Betrieb des Kühlschranks oder an wolkenverhangenen Tagen für Ihren täglich benötigten Strom. Unsere Experten beraten Sie gerne dazu, ob die Erweiterung um einen Speicher für Sie sinnvoll ist.
Jetzt Adresse eingeben, Angebot annehmen und Ihr persönlicher Solarexperte meldet sich so schnell, wie möglich, bei Ihnen:

Photovoltaikanlage in Bayern mieten: Vorteile im Überblick

Auch die Miete einer Solaranlage in Bayern hat ihre Vorzüge. Sie ist die ideale Wahl für Sie, wenn Sie gerne unabhängig sein wollen, ohne Ihr Erspartes zu investieren. Bei Mietmodellen zahlen Sie jeden Monat eine vertraglich vereinbarte Mietrate. Im Gegenzug kümmert sich Ihr Photovoltaik-Anbieter in Bayern, wie Otovo, um die Planung, Installation und den laufenden Betrieb der Anlage. Für Sie hat dieses Modell folgende Vorteile:

      umso lohnender, je stärker die Strompreise steigen, weil die Ausgaben konstant bleiben

      Flexibilität (jederzeit Übernahme der Anlage zum Zeitwert möglich)

      Rundum-sorglos-Paket, kein Aufwand für den Betrieb, Wartung oder Reparatur der Anlage

      Schonung Ihrer Liquidität

      Finanzierung vollständig ohne Eigenkapital und Fremdkapital möglich

Allerdings müssen Sie bei der Miete einer Photovoltaikanlage in Bayern damit rechnen, dass die Gesamtfinanzierungskosten geringfügig höher sind als beim Kauf.
Auch eine gemietete Photovoltaikanlage können Sie um einen Stromspeicher ergänzen. Dadurch steigt zwar die monatliche Mietrate ein wenig an. Im Gegenzug können Sie aber Ihren Eigenverbrauchsanteil auf bis zu 80 Prozent erhöhen – und damit die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage. Lassen Sie sich von unseren Experten zu Ihrer Anlage beraten.

Beispielrechnung: Lohnt sich eine Photovoltaikanlage in Bayern?

Sie kennen nun die Möglichkeiten der Finanzierung einer privaten Photovoltaikanlage, doch womöglich fragen Sie sich, mit welcher Summe an Kosten Sie rechnen müssen. Hierzu möchten wir Ihnen ein Beispiel geben.
Wir basieren unsere Rechnung auf einer durchschnittlich großen Solaranlage. Hierzu nutzen wir Dach eines Einfamilienhauses in Mühlhausen im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz. Auf das Dach werden 22 Premium-Module mit einer Gesamtleistung von 9,5kWp gelegt. Mit diesem Setup können Sie jährlich voraussichtlich 10.300 kWh an Solarstrom erzeugen.
Zu der Solaranlage können Sie noch weitere Komponenten wählen, wie zum Beispiel einen Batteriespeicher oder eine Wallbox zum Laden Ihres E-Fahrzeugs.
Einen großen Kostenpunkt stellt die Frage nach einem Batteriespeicher dar. Ein Speicher ist nicht zwingend notwendig, um eine Photovoltaikanlage lohnenswert zu betreiben. Unter bestimmten Voraussetzungen lohnt sich die Investition jedoch trotz höherer Kosten.

Wann lohnt sich eine Anlage ohne Speicher?

Unsere bayerische Beispielanlage kostet ohne Speicher aktuell 12.985€ im Direktkauf und 113€ monatlich im Mietkaufmodell (Stand 11.10.2023). Wir empfehlen Ihnen diese Option vor allem dann, wenn Sie tagsüber viel zu Hause sind und zu Zeiten, an denen Ihre Photovoltaikanlage den meisten Strom erzeugt, einen hohen Stromverbrauch haben. Ohne eine Batterie kann der erzeugte Strom nämlich nicht zwischengespeichert werden. Er wird daher direkt ins Hausnetz geleitet, wo er verbraucht werden muss. Andernfalls fließt er ins öffentliche Stromnetz. Für die Netzeinspeisung erhalten Sie aktuell eine Einspeisevergütung von 8,2 Cent pro Kilowattstunde. Verglichen mit den konstant hohen Strompreisen, lohnt es sich für Sie mehr, so viel des eigens erzeugten Stroms auch selber zu verbrauchen.
Steigt ihr Stromverbrauch hingegen erst abends oder morgens, empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall, sich ausführlich über Anlagen mit Speicher beraten zu lassen.

Wann lohnt sich eine Anlage mit Speicher?

Wegen der zusätzlichen Komponente ist eine Photovoltaikanlage mit Speicher zunächst natürlich teurer, als ohne. Unser aktueller Preis für die Beispielanlage mit Speicher beträgt 17.565€ im Direktkauf und 166€ im Monat im Mietkauf.
Der Preis mag zunächst hoch erscheinen, doch vor allem dann, wenn Sie den erzeugten Solarstrom nicht direkt im Haushalt nutzen können, lohnt sich die Investition schnell. Denn statt den Strom tagsüber günstig ins Netz einzuspeisen und dafür abends und früh morgens deutlich teureren Strom aus dem Netz beziehen zu müssen, können Sie Ihren Solarstrom zeitversetzt nutzen. Je nach Größe kann der Speicher bis zu 15 kWh halten und Ihren Haushalt über Stunden oder sogar Tage mit kostenlosem Solarstrom versorgen.
So steigern Sie Ihre Eigenverbrauchsquote auf ca. 50 - 70%, unter besonders guten Bedingungen sind auch 80% möglich.
Wir sprechen oft mit Kunden, die sich für eine Anlage ohne Speichermöglichkeit oder mit einem äußerst begrenzten Speichervolumen entschieden haben und dies nach einigen Monaten bedauern. Wir empfehlen Ihnen daher, sich eingehend über Ihre verschiedenen Möglichkeiten beraten zu lassen. Das Hinzufügen eines Speichers nachträglich oder dessen Aufrüstung ist zwar machbar, jedoch mit erheblichem Aufwand verbunden. Aus diesem Grund schrecken viele Installationsunternehmen davor zurück und bieten diese Option möglicherweise nicht einmal an.
Die große Frage nach der Amortisierung Ihrer Solaranlage in Rheinland-Pfalz lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Das hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab, wie:

      Größe Ihrer PV-Anlage

      Größe des Speichers (falls vorhanden)

      Ihr individueller Stromverbrauch

      Wie viel Strom ins Netz eingespeist wird

      Preis der gesamten Anlage

      Strompreis für Strom aus dem Netz

Lassen Sie sich daher unverbindlich von uns beraten. Gemeinsam planen wir ein System, dass genau Ihren Vorstellungen entspricht.

Angebot einholen und beraten lassen

Werden Sie unabhängig: die besten Gründe für eine private Solaranlage in Bayern

Es gibt drei gute Gründe, warum Sie in eine private Photovoltaikanlage investieren sollten:

      Sparen Sie Stromkosten: Mit Ihrer privaten Photovoltaikanlage kann Ihnen beinahe egal sein, wie sich der Strompreis entwickelt. Sie sparen einen Großteil Ihrer Energiekosten ein oder profitieren von der Einspeisevergütung.

      Werden Sie unabhängig: Mit Ihrem selbst produzierten Strom, können Sie sich zumindest teilweise selbst mit Energie versorgen. Damit machen Sie sich frei von den Auswirkungen der Entscheidungen der Netzanbieter oder der Politik.

      Schützen Sie die Umwelt: Mit Ihrem eigenen, grün erzeugten Strom, schützen Sie die Umwelt, da weniger Energie mit konventionellen Methoden erzeugt werden muss.

Ihr Weg zur privaten Photovoltaikanlage in Bayern mit Otovo

Otovo ist Ihr Fachpartner für die Installation einer Solaranlage auf Ihrem privaten Dach. Ihr persönlicher Solarexperte unterstützt Sie gerne bei der Planung Ihrer Anlage und ist für Fragen jederzeit erreichbar. Von den ersten Gesprächen bis hin zur Installation Ihrer Solaranlage in Bayern begleiten wir den gesamten Prozess, damit Sie schon bald von Ihrem selbst erzeugten Strom profitieren.
Otovo zeichnet sich durch viele Vorteile aus:

      Zusammenarbeit mit regional ansässigen Meisterbetrieben aus Ihrer Nähe

      hoher Qualitätsanspruch an die Arbeit unserer Partner

      eine schnelle Umsetzung Ihres Solarprojekts

      günstige Preise dank des direkten Preisvergleichs auf der Otovo-Plattform

Otovo steht für eine faire Beratung – und das auf Augenhöhe. Unsere Solarexperten verraten Ihnen, welche Komponenten Sie wirklich brauchen und welche optionalen Elemente einer Solaranlage in Ihrem Fall entbehrlich sind. Als führender Solarexperte hat Otovo in ganz Europa bereits mehr als 20.000 Solarsysteme installiert. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung und sichern Sie sich jetzt mit wenigen Mausklicks Ihr individuelles Angebot.