Solaranlage in Baden-Württemberg: Der Guide vom Profi

Eine Solaranlage in Baden-Württemberg ist eine hervorragende Investition, um Ihre Stromkosten zu reduzieren und Ihre energetische Unabhängigkeit zu erhöhen. Informieren Sie sich hier über die Kosten und den Ertrag Ihrer Solaranlage.
Eine Stadt in Baden-Württemberg mit einem Hügel im Hintergrund in der Sonne.

Was kosten Solaranlagen in Baden-Württemberg?

Aktueller Beispielpreis für Solaranlagen verschiedener Größen in Reutlingen, Baden-Württemberg. Der tatsächliche Preis Ihrer PV-Anlage hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie den gewählten Komponenten oder Standortfaktoren.

  • Eine Grafik eines Solarmoduls mit Gütesiegel.

    Direktkauf ohne Batteriespeicher

        6,3 kWp: 9.584€

        9,9 kWp: 12.150€

        10,8 kWp: 12.745€

  • Eine Grafik, die einen Batteriespeicher zeigt.

    Direktkauf mit Batteriespeicher

        6,3 kWp: 13.116€

        9,9 kWp: 15.938€

        10,8 kWp: 16.534€

  • Eine Grafik eines Solarmoduls mit Gütesiegel.

    Miete ohne Batteriespeicher

        6,3 kWp: 83€ im Monat

        9,9 kWp: 105€ im Monat

        10,8 kWp: 111€ im Monat

  • Eine Grafik, die einen Batteriespeicher zeigt.

    Miete mit einem Batteriespeicher

        6,3 kWp: 128€ im Monat

        9,9 kWp: 152€ im Monat

        10,8 kWp: 158€ im Monat

Wie viel Strom kann eine Solaranlage in Baden-Württemberg erzeugen?

Mit Daten des Deutschen Wetterdienstes haben wir die potenziellen jährlichen Erträge einer Solaranlage in Baden-Württemberg ermittelt:

      Eine kleine Anlage kommt auf ca. 5.700 kWh pro Jahr

      Eine durchschnittlich große Anlage kommt auf ca. 11.400 kWh pro Jahr

      Eine große Anlage kommt auf ca. 17.000 kWh pro Jahr

Dies sind Richtwerte, der tatsächliche Ertrag hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel Ihrer Dachausrichtung, dem Neigungswinkel Ihres Dachs, aber auch ganz einfach vom Wetter.
Eine Grafik, die zeigt, wie viele kWh Solaranlagen in Baden-Württemberg erzeugen können.
Sonnenstunden in Freudenstadt, Baden-Württemberg.

Wie viele Sonnenstunden gibt es in Baden-Württemberg?

Vom November 2022 bis zum Oktober 2023 gab es an der Wetterstation in Freudenstadt 1.740 Sonnenstunden. Dabei wurden die meisten Sonnenstunden im Juni gemessen. Das sind sehr gute Voraussetzungen für den Betrieb einer Solaranlage!

Warum Otovo?

  • Ein Haus mit Photovoltaikmodulen auf dem Dach, zwei Personen geben sich davor die Hand.

    45 Tage Installationszeit

    Von der Vertragsunterzeichnung bis zur Installation Ihrer PV-Anlage vergehen in der Regel nicht mehr, als 45 Tage.
  • Eine Person hält ein Schild vor sich.

    Bis zu 20 Jahre Garantie

    Unsere einzigartige Garantie inklusive Komponententausch. 10 Jahre bei Direktkauf und 20 Jahre bei Mietkauf.
  • Eine glückliche Person sitzt vor einem Computer.

    100% Sorglos-Paket

    Von der Planung bis zur Inbetriebnahme Ihrer Solaranlage, wir kümmern uns um alles.
  • Ein Globus mit einer Markierung in Europa.

    In 13 Ländern aktiv

    Kunden aus 13 Ländern vertrauen Otovo bei ihrem Umstieg auf Solarenergie. In Norwegen sind wir sogar börsennotiert.
Eine Grafik, die die steigende Entwicklung der Strompreise der letzten Jahre zeigt.

Lohnt sich eine PV-Anlage in Baden-Württemberg?

In den letzten Jahrzehnten sind die Strompreise stetig angestiegen, und es gibt keine Anzeichen für eine baldige Trendwende. Deshalb lohnt sich die Investition in eine Photovoltaikanlage in Baden-Württemberg. Jede Sonnenstunde hilft Ihnen dabei, Geld zu sparen.

PV ist heute viel günstiger

In den letzten 20 Jahren sind die Kosten für Solaranlagen deutlich gesunken, während die Strompreise stetig gestiegen sind. Daher ist Photovoltaik heute so rentabel wie nie zuvor.
Eine Grafik, die die fallende Entwicklung von Preisen für Photovoltaikanlagen zeigt.
Eine Grafik, die die ideale Ausrichtung und den Neigungswinkel einer Solaranlage in Baden-Württemberg zeigt.

So sollte eine Solaranlage in Baden-Württemberg ausgerichtet sein

Die optimale Ausrichtung einer Solaranlage maximiert deren Effizienz. In Baden-Württemberg sollte Ihre Anlage idealerweise nach Süden ausgerichtet sein, doch auch eine Ost-West-Ausrichtung kann häufig sehr effektiv sein.

Ausführliche Informationen zu Ihrer Solaranlage in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg hat in Sachen Photovoltaik noch einiges aufzuholen: Rund 88 Prozent der geeigneten Flächen auf Dächern sind bislang nicht genutzt worden. Dennoch lieferten die bereits vorhandenen Solaranlagen eine Leistung von rund 6,3 Terawattstunden Energie, was mehr als 10 Prozent der Bruttostromerzeugung des Landes entspricht. Erfahren Sie hier, ob sich auch Ihr Dach für eine Solaranlage in Baden-Württemberg eignet und wann sich für Sie eher der Kauf oder die Miete lohnt.

Holen Sie sich Ihr Solarangebot

Eine Photovoltaikanlage in Baden-Württemberg lohnt sich für Sie

Die Preise für PV-Anlagen in Baden-Württemberg haben sich in jüngster Zeit zum Positiven entwickelt. Nicht nur wegen des Wegfalls der Mehrwertsteuer auf Photovoltaikanlagen und Batteriespeicher sind die Anschaffungskosten deutlich gesunken. In den letzten 10 Jahren haben sich die Hardwarepreise mehr als halbiert. Dadurch ist wiederum das Einsparpotenzial gestiegen. Verantwortlich dafür sind auch die gestiegenen Strompreise. Durch den Eigenverbrauch des erzeugten Stroms senken Sie Ihre Stromrechnung nachhaltig.
Die klimatischen Bedingungen für Solaranlagen sind in Baden-Württemberg nahezu perfekt: Es gibt überdurchschnittlich viele Sonnenstunden, ohne bei den Temperaturen große Spitzen zu erreichen, die eine Photovoltaikanlage weniger effizient machen würden. Wie gut Ihr Dach für eine Solaranlage in Baden-Württemberg geeignet ist, hängt von der Ausrichtung zur Sonne ab. Mehr dazu erfahren Sie im Energieatlas, dem Solarkataster in BW, für jedes einzelne Dach im Bundesland. Ein Süddach ist am besten geeignet, auch Ost- und Westausrichtung bringen einen guten Ertrag. Ein nach Norden ausgerichtetes Dach ist kein automatisches Ausschlusskriterium für eine Solaranlage. Lassen Sie sich hierzu am besten von unseren Experten beraten.
Auch dank umfassender Förderprogramme wird die Solartechnik für Privatpersonen immer interessanter. Die Stadt Stuttgart unterstützt die Bürger im Rahmen der Solaroffensive, ebenso wie die Stadt Freiburg mit dem Programm „Klimafreundlich Wohnen“. Daneben gibt es zinsgünstige KfW-Kredite, die gesetzliche Einspeisevergütung von bis zu 8,2 Cent pro Kilowattstunde und natürlich die Ersparnis bei Ihren Stromkosten.
Tipp: Prüfen Sie, ob Ihnen der Gesetzgeber die Entscheidung für oder gegen eine PV-Anlage in Baden-Württemberg nicht schon abgenommen hat. Es gilt seit 2022 eine PV-Pflicht in BW. Insbesondere Bauherren kommen bei ihrem Neubau um die Installation ohnehin nicht herum. Sobald Sie im Bestand Ihr Dach sanieren, könnte Sie die PV-Pflicht in BW ebenfalls betreffen.

Jetzt persönliches Solarangebot einholen

Solaranlage in Baden-Württemberg kaufen oder mieten?

Haben Sie sich für eine Solaranlage entschieden, steht im nächsten Schritt die Frage der Finanzierung an. Sie können Ihre Photovoltaikanlage in Baden-Württemberg entweder kaufen oder mieten.

PV-Anlage in Baden-Württemberg kaufen: Wertsteigerung und freie Entscheidungen

Beim Kauf einer Solaranlage geht diese sofort nach Zahlung des Anschaffungspreises in Ihr Eigentum über. So haben Sie den vollen Entscheidungsspielraum, etwa über spätere Erweiterungen der Anlage oder über die Verwendung des erzeugten Stroms. Ihre private Photovoltaikanlage in BW zu kaufen, hat unschlagbare Vorteile für Sie:

      Sie behalten so die volle Kontrolle über Ihre Anlage.

      Insbesondere bei der Finanzierung aus Eigenkapital fallen keine zusätzlichen Finanzierungskosten an.

      Mit der Montage einer Solaranlage in Baden-Württemberg steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie.

      Sie machen sich unabhängiger vom Netzbetreiber hinsichtlich künftiger Preissteigerungen für Strom.

Tipp: Kombinieren Sie Ihre Photovoltaikanlage mit einem Batteriespeicher, um Ihre Eigenverbrauchsquote und damit die Wirtschaftlichkeit der Anlage zu erhöhen. Dadurch erhöhen sich zwar die Anschaffungskosten, aber auch Ihr Einsparpotenzial in Hinblick auf Ihre Stromrechnung. Unsere Solarexperten beraten Sie gerne.

Photovoltaikanlage in Baden-Württemberg mieten: Flexibilität dank monatlichen Raten

Etwas flexibler bleiben Sie, wenn Sie Ihre Photovoltaikanlage mieten. Sie zahlen eine feste monatliche Mietrate. Im Gegenzug kümmert sich Ihre Photovoltaik-Firma in Baden-Württemberg, wie beispielsweise Otovo, um alles – von der Planung über die Installation bis hin zum Betrieb Ihrer Anlage. Die Miete einer Solaranlage bringt Ihnen zahlreiche Vorteile:

      Sie müssen sich um nichts kümmern, die Aufgaben rund um den Betrieb der Anlage, wie Wartung oder eventuelle Reparaturen, übernimmt der Photovoltaik-Anbieter, zum Beispiel Otovo.

      Sie schonen Ihre Liquidität, weil Sie kein Eigenkapital benötigen.

      Sie können die Anlage jederzeit gegen Zahlung des Zeitwerts übernehmen.

Eine Steigerung des Werts Ihrer Immobilie ist beim Mietmodell aber nicht möglich. Außerdem können die Finanzierungskosten etwas höher ausfallen als beim Kauf einer Photovoltaikanlage in Baden-Württemberg.
Tipp: Viele Mietmodelle bieten die Möglichkeit, einen Batteriespeicher zu der Anlage hinzuzufügen. Für Sie bedeutet das: Sie können überschüssigen Strom, der tagsüber produziert wird, in den Speicher zwischenspeichern und ihn später nutzen, wenn die Sonne nicht scheint. Mit dem richtigen Anlagenaufbau steigern Sie Ihre Eigenverbrauchsquote damit auf bis zu 80 Prozent. Unsere Solarexperten beraten Sie gerne, ob sich ein Solarspeicher für Sie lohnt, denn im Gegenzug steigen auch die Mietkosten für die PV-Anlage in Baden-Württemberg.

Jetzt unverbindlich beraten lassen

Photovoltaikanlage in Baden-Württemberg: Beispielrechnung

Um die bestmögliche Option für Sie zu wählen, lohnt es sich einen Blick auf unsere Beispielrechnung zu werfen. Dafür belegen wir ein Dach in Pforzheim Huchenfeld mit 22 Premium Modulen, mit einer Gesamtleistung von 9,5 kWp. In dieser Lage in Baden-Württemberg kann diese Anlage so bis zu 10.400 kWh Strom pro Jahr erzeugen.
Bei dieser Rechnung handelt es sich lediglich um ein Beispiel. Die tatsächliche Größe der Anlage, ihre Leistung und ihr Preis können variieren, je nachdem, wie groß Ihr Dach ist und welche Komponenten Sie wählen.
Eine dieser Komponenten ist ein Batteriespeicher. Dieser ist kein zwingender Bestandteil der Anlage, ist aber oft empfehlenswert. Der Speicher erhöht zwar den Anschaffungspreis der Anlage, sorgt aber dafür, dass Sie mehr von Ihrem eigens erzeugten Strom nutzen können.

Wann lohnt sich eine Anlage ohne Speicher?

Schauen wir uns zunächst die Kosten für unsere Beispielanlage ohne Speicher an. Diese betragen aktuell 12.820€, wenn Sie die Anlage direkt kaufen und 107€ pro Monat, wenn Sie sich für die Mietkaufoption entscheiden (Stand 21.08.2023).
Ohne Speicher lohnt sich die Anlage vor allem dann, wenn Sie tagsüber viel zu Hause sind und somit Ihr hoher Stromverbrauch auf die Tageszeit fällt, wenn Ihre Anlage den meisten Strom erzeugt. Entscheiden Sie sich für eine Anlage ohne Batteriespeicher, muss der erzeugte Strom direkt verbraucht werden, da er sonst ohne der Möglichkeit zur Zwischenspeicherung zurück ins Netz fließt. Für jede eingespeiste Kilowattstunde erhalten Sie zwar eine Einspeisevergütung von 8,2 Cent, doch bei den hohen Strompreisen lohnt es sich so viel des eigens produzierten Stroms, wie möglich selber zu verbrauchen.

Hier geht's zu Ihrem Angebot

Wann lohnt sich eine Anlage mit Speicher?

Auf der anderen Seite steht die Möglichkeit, seine PV-Anlage mit einem Batteriespeicher auszustatten. Unsere Beispielanlage mit Speicher kostet aktuell 17.438€ im Direktkauf und 160€ monatlich im Mietkauf (Stand 21.08.2023).
Diese Option lohnt sich vor allem für Berufstätige, die tagsüber wenig zu Hause sind und deren höchster Stromverbrauch eher zu den Zeiten stattfindet, wenn die Sonne nicht mehr scheint. Dank des Speichers, der wie ein großer Akku funktioniert, kann der tagsüber erzeugte Strom zwischengespeichert werden. So können Sie Ihr zum Beispiel abends oder nachts nutzen, statt ihn einzuspeisen.
Mit einem solchen Setup können Sie Ihren Eigenverbrauch auf meist 50 - 70% erhöhen, oft sind auch bis zu 80% möglich. Damit müssen Sie weniger teuren Strom aus dem Netz dazukaufen.
Wann sich Ihre Solaranlage in Baden-Württemberg amortisiert hat, lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Hierzu müssen viele Faktoren untersucht werden, wie:

      Größe Ihrer PV-Anlage

      Größe des Speichers (falls vorhanden)

      Ihr individueller Stromverbrauch

      Wie viel Strom ins Netz eingespeist wird

      Preis der gesamten Anlage

      Strompreis für Strom aus dem Netz

Drei gute Gründe für Ihre private Photovoltaikanlage in Baden-Württemberg

Sind Sie noch unsicher, ob eine Solaranlage in Baden-Württemberg für Sie die richtige Wahl ist? Neben vielen weiteren Vorteilen sprechen diese drei Gründe dafür:

      Niedrigere Stromrechnung: Entscheiden Sie sich dafür, Ihren erzeugten Strom selbst zu nutzen, fällt Ihre Stromrechnung niedriger aus. Dieser Effekt wird umso größer, je höher die Strompreise klettern.

      Unabhängigkeit: Erzeugen Sie Ihren Strom selbst und machen Sie sich unabhängiger. Steigende Energiepreise oder politische Entscheidungen verlieren ihren Schrecken.

      Schutz der Umwelt: Mit Ihrer privaten Photovoltaikanlage in Baden-Württemberg leisten Sie Ihren Beitrag zum Schutz der Umwelt und des Klimas. Jede Kilowattstunde Strom, die Sie selbst erzeugen, muss nicht durch konventionelle Energieträger hergestellt werden. So versorgen Sie sich nachhaltig mit Strom.

Ganz einfach zur privaten Photovoltaikanlage: Otovo in Baden-Württemberg

Otovo ist Ihr Partner für Photovoltaikanlagen in BW. Unsere Solarexperten beraten Sie zu Ihrer Einbausituation, klären Fragen und sind für Sie während der gesamten Abwicklung Ihres Solarprojekts erreichbar. Profitieren Sie von diesen Vorteilen:

      erfahrene Unterstützung bei Planung und Umsetzung Ihrer Photovoltaikanlage durch unsere geschulten Solarexperten

      Zusammenarbeit mit lokalen, geprüften Meisterbetrieben für höchste Qualität

      schnelle Umsetzung Ihres Projekts und Installation der Photovoltaikanlage in BW

      günstige Preise dank der Otovo-Plattform für den Vergleich der Angebote von Installateuren aus Ihrer Nähe

      faire Beratung zu den tatsächlich sinnvollen Komponenten

Otovo gilt als der führende Solaranbieter in Europa. Mit mehr als 20.000 installierten Photovoltaik-Systemen verfügen wir über langjährige Erfahrung in der Umsetzung solcher Projekte. Holen Sie jetzt mit nur wenigen Klicks Ihr individuelles Angebot für eine Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach ein und erhalten Sie die besten Preise aus Ihrer Region.